Deutschland-Wetter: ab Sonntagabend, 31.01.2016

Wetterlage:

Ein neues Tief auf dem Atlantik bringt warme Luft aus Spanien und Frankreich zu uns. In der Nacht steigen die Temperaturen an und das wird sich bis morgen Nachmittag auch in den Nordosten fortpflanzen. Anfang der Woche bleibt es also trüb, Mittwoch gelangen wir dann auf die kalte Seite des Tiefs. Andreas sagt im Wochenvideo mehr dazu!

Vorhersage:

20160201

Für Wettervorhersagen exakt für Ihren Ort gehts hier entlang zu unseren kompakten Super HD Übersichten (einfach Ort eingeben im Menu).

In der Nacht regnet es gebietsweise noch etwas, im Südwesten lässt er nach. Prinzipiell kann es bis morgen früh sonst quasi überall mal nass werden; denn obwohl der flächige Regen den Nordosten nachts nicht erreicht, ziehen dort einzelne Schauer vorüber. Der Wind legt nochmal zu, weht im Süden und Südwesten in Böen mit 60 bis 80 km/h, auf freien Flächen und Bergen schwere Sturmböen über 90 km/h. Die Temperaturen steigen im Süden und Westen im Laufe der Nacht auf 9 bis 13 Grad an; im Norden, Osten und in der Mitte sind meist 6 bis 1 Grad.

Am Montag zieht der flächige Regen dann unter Abschwächung bis zur Nacht über den Nordosten nach Polen ab. Von Süden her gibt es zögerlich Auflockerungen, stellenweise fällt noch ein wenig Nieselregen. Es wird sehr warm mit 9 bis 14 Grad von Nordost nach Südwest, auf Rügen 7 Grad. Es bleibt generell recht windig, in der Nordhälfte stürmisch, an den Küsten schwere Sturmböen über 90 km/h.

Aussichten:

Auch am Dienstag keine Entspannung beim Wind zu sehen. Im Norden und Westen zieht schon wieder eine Kaltfront südwärts, an der es mal kräftig, mal leicht regnet. Im Süden und Südosten bleibt es wohl den ganzen Tag trocken mit Auflockerungen. Mit Höchstwerten von 8 bis 13 Grad bleibt es weiter sehr mild.

Am Mittwoch wohl kaltes Aprilwetter: bei 4 bis 7 Grad Mix aus Sonne, Wolken, Regen und Schneeregen, dazu windig bis stürmisch.

Auch am Donnerstag noch gebietsweise Richtung Südosten Schnee und Schneeregen, währenddessen von Nordwesten neuer Regen. Maximal 4 bis 10 Grad.

Letztes Update: Marcus Kundisch, 17:00 Uhr


Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und (NEU!teils Jahrhunderte alte Klimawerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und löschen nichts. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

 

Kommentieren