Das Hoch kommt – Wetterumstellung dann wieder zum Wochenende

Nach letzten Tiefdruckresten, die Teile Deutschlands noch bis Dienstag beschäftigen, setzt sich verbreitet Hochdruckeinfluss durch. Damit wird es überall trocken und nach zunächst häufigem Nebel und Hochnebel auch vielerorts sonniger. Zum kommenden Wochenende greifen dann neue Tiefs über.

Feuchte Nordseeluft drückt am Montag von Norden her über die Landesmitte Richtung Süden, teils ist besonders in etwas höheren Lagen auch etwas Schnee oder gefrierender Regen dabei. Am Dienstag streift den Nordosten noch ein Tiefausläufer, bevor sich dann auch hier das neue Hoch durchsetzt. Es gibt dabei tagsüber meist leichte Plusgrade im einstelligen Bereich, nachts unter klarem Himmel vielerorts Frost.

Die Wetterumstellung zu mehr Tiefdruckeinfluss ist schon recht sicher, sie wird wahrscheinlich ab Freitag oder Samstag kommen. Wie sich das aber genau darstellen wird, ist natürlich noch unsicher. Zunächst könnte mildere Luft mit Regen und deutlich mehr Wind aufkommen, ganz ausgeschlossen ist es im weiteren Verlauf dann nicht, dass auch ein Kaltlufteinbruch erfolgt.

Die Vorhersage in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Mögliche Umstellung auf Tiefdruckwetter zum nächsten Wochenende

Kommentieren