Beeindruckender Wolkenring heute Morgen über Duisburg

Dieses Foto sendete uns heute Thomas Sapor aus Duisburg. Es wurde am Morgen des 18.09.2019 um 8:50 Uhr in Duisburg im Ruhrgebiet aufgenommen, genauer gesagt im Bereich des Autobahnkreuzes Kaiserberg (A3/A40).

Derartige Wolkenringe werden extrem selten beobachtet und entstehen nur bei idealen Bedingungen. Im Prinzip sind das wie bei den Indianer-Rauchzeichen in Kinofilmen Wirbelringe in nahezu gesättigter Luft, im aktuellen Beispiel vermutlich bedingt durch eine starke laminare Thermikblase. Die Entstehung ist theoretisch ähnlich wie bei einem Horseshoe vortex am Rand von sich auflösenden Quellwolken. Auch dort werden sie extrem selten beobachtet, obwohl es eigentlich häufiger vorkommen müsste.

Im aktuellen Fall vom 18.09.2019 in Duisburg ist die Thermikblase sicherlich nicht natürlichen Ursprungs, also entweder war Rauch oder Dampf die Ursache, beteiligt möglicherweise durch Industrie oder ähnliches.

Bildquelle: Thomas Sapor, Duisburg



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archivweltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Zahlreiche Apps: Wetter-Apps Pflotsh