Australien: Kaum Entspannung an der Hitzefront

Die extreme Hitzewelle in Teilen Australiens hält weiter an. Im Landesinnern werden gebietsweise Temperaturen über 45 Grad gemessen und selbst an den Küsten wird zum Teil die 40-Grad-Marke erreicht. Besonders betroffen sind die Bundesstaaten Queensland und New South Wales im Osten des Landes. Die Brandgefahr ist hier verbreitet sehr hoch.

Die höchste Temperatur in Australien lag am Samstag bei 47,6 Grad in Ivanhoe im Bundesstaat New South Wales, in Tarcoola (South Australia) waren es 46,4 Grad. Der Allzeitrekord für New South Wales liegt allerdings noch ewas höher und wurde mit 49,7 Grad im Jahre 1939 aufgestellt. Der Australienrekord wurde mit 50,7 Grad im Jahr 1960 im Bundesstaat South Australia aufgestellt. In Penrith, Forbes und Williamtown wurde die 45-Grad-Marke überschritten und lokale Rekorde übertroffen.

170211australien1

Die Karte aus dem globalen US-Modell zeigt die erwarteten Höchstwerte am Sonntag. Ruft man die Karte auf, kann man am oberen Bildrand zu den anderen Modellen wechseln.

170211australien2

Zoomt man in den Bundesstaat New South Wales, erkennt man erst, dass am Sonntag Temperaturen über 40 Grad bin nahe an die Metropole Sydney heranreichen.

170211australien3

Die Karte mit den erwarteten Höchstwerten am Montag zeigt, dass es an der Hitzefront in New South Wales im Südosten Australiens eine leichte Entspannung gibt. Schaut man sich allerdings die Höchsttemperaturen an den Folgetagen an (am besten jeweils auf 7 Uhr des jeweiligen Tages gehen), dann verstärkt sich die Hitze rasch wieder, wenn auch mit nicht ganz so extremen Temperaturen. Die Brandgefahr bleibt dabei ebenfalls verbreitet sehr hoch.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. Frédéric Boutelant 11. Februar 2017
    • Thomas Sävert 12. Februar 2017

Kommentieren