Auch zu Wochenbeginn verbreitet Schauer und Gewitter – was passiert zu Pfingsten?

Eine große Tiefdruckzone hat uns auch zu beginn der neuen Woche fest im griff. Sie sorgt verbreitet für Schauerwetter, besonders in den Nachmittags- und Abendstunden auch für Gewitter. Zudem wird es zeitweise windig. 

Am Sonntagnachmittag erwartet uns verbreitet sehr wechselhaftes Wetter mit Schauern und ab den Mittagsstunden auch einzelnen Gewittern, aber dazwischen auch vielerorts sonnigen Abschnitten. Ein Blick auf das Regenradar lohnt sich also:

Bis Mittwoch verbleiben wir dann verbreitet unter Tiefdruckeinfluss, sodass sich das wechselhafte und häufig auch nasse Wetter mit Regen, Schauern und Gewittern fortsetzen wird. Ein stabiles Hochdruckgebiet ist nicht in Sicht, Tiefdruckgebiete können uns mit ihren Ausläufern immer wieder erreichen. Zum Pfingstwochenende könnte es nach zuvor noch leichter Milderung aus Norden bis Nordwesten erneut kälter werden. Ein neues Atlantiktief erreicht uns wahrscheinlich mit seinen Ausläufern. Bis auf Weiteres deuten sich eher unterdurchschnittliche Temperaturen für Mai an!

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Niederschlagssummen im Mai bisher

Die Karte zeigt die bisherigen Niederschlagssummen im Mai, Stand Sonntagmorgen – kalibriert mit Radardaten und Messwerten der Wetterstationen. Es gibt naturgemäß größere Unterschiede, was gerade bei den schauerartigen Niederschlägen und Gewittern normal ist. Wir bieten verschiedene Niederschlagssummenkarten auf unserer Website:

Kommentieren