Zum Wochenende Wetterwechsel im Westen – teils nass und kühler

Nach Auflösung von Nebelfeldern stehen uns im Westen am heutigen Mittwoch und auch am Donnerstag noch zwei trockene und meist sonnige Tage bevor. „Am Donnerstag kann die 20 Grad-Marke sogar recht verbreitet noch einmal geknackt werden, bevor es mit den Temperaturen bergab geht“, sagt Fabian Ruhnau von Kachelmannwetter.

Ein erster Tiefausläufer mit mehr Wolken und einigen Schauern erreicht uns dann am Freitag. „Mit 16 bis 18 Grad wird es schon etwas kühler“, so Ruhnau weiter. Das Wochenende soll dann wechselhaft werden. Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag überqueren uns Tiefausläufer mit dichten Wolken und Regen, dazwischen soll aber auch immer mal wieder die Sonne durchkommen. Dabei wird es schrittweise kühler – am Sonntag sind wahrscheinlich nur noch maximal 9 bis 13 Grad möglich.

Kommentieren