Wochenendwetter: Von Schneeschauern und dem angeblichen „Kältehammer“

Das Wochenende gestaltet sich wechselhaft, auch in tiefen Lagen kann es den einen oder anderen Schneeschauer geben. Die großen Schneemengen werden es aber nicht sein und viele werden auch schneelos aus dem Wochenende gehen. Tagsüber gibt es noch recht verbreitet Plusgrade, der in einigen Medienmeldungen propagierte „Kältehammer“ ist weit und breit nicht zu sehen. Der besuchte uns vor 6 Jahren im Februar, als es vielerorts strengen bis sehr strengen Frost gab.

7 Kommentare

  1. Hans 2. Februar 2018
  2. Andreas Schulte 2. Februar 2018
  3. Kofelheini 2. Februar 2018
  4. Jochen 2. Februar 2018
    • Fabian 2. Februar 2018
  5. Wolfgang 3. Februar 2018

Kommentieren