Wochenausblick: Erst milde Südwestdüse, dann deutlich kälter

Hinter einer Warmfront weht für Ende November etwa von Mittwoch bis Freitag sehr milde Luft heran und es gibt Tauwetter in den höheren Lagen der Mittelgebirge, die zuvor einige Zentimeter Neuschnee bekommen haben. Zum Wochenende wird aber sehr wahrscheinlich ein neues, umfangreiches Tief übergreifen und erneut deutlich wechselhafteres und vor allem auch kälteres Wetter einleiten. Die Strömung dreht dann wieder auf Nordwest, was in tiefen Lagen aber eher nasskaltes Wetter bedeuten würde. –> 10 Tage-Trend für jeden Ort

 

 

Kommentieren