Wochen-Wetter-Überblick

Die Kaltfront vom Wochenende – wir berichteten ausführlich bei uns im Wetterkanal – brachte den ersten kräftigen Schneefall in den Alpen. Hier das Radar von Süddeutschland und von Gesamt-Österreich sowie das Satellitenbild vom zentralen Mittelmeerraum mit dem Tiefdruckwirbel knapp westlich von Korsika.

Zum Teil lagen bereits heute Morgen (in den Südalpen/im Südtirol) über 50 Zentimeter Schnee.

de_obs-de-310-1_2017_11_06_06_00_462_179

Hier die Niederschlagsmengen von Österreich in den vergangenen 6 Stunden – besonders Kärnten hat noch einmal einiges an Regen und oberhalb von 800 bis 1000 Metern einiges an Neuschnee bekommen.

de_obs-de-310-1_2017_11_06_12_00_462_83

Auch auf dem höchsten Berg Deutschlands, auf der Zugspitze hat es eingewintert mit derzeit 112 cm Schnee. Gestern zur selben Zeit lagen dort 55 cm Schnee – weitere historische (Schnee-)Daten zum Nachschauen hier bei uns im großen Wetter-Archiv.

In den nächsten Tagen ändert sich temperaturmäßig nicht viel, in weiten Teilen Deutschlands gibt es Höchstwerte zwischen 5 und 10 Grad, in der Nacht gibt es vor allem in den teilweise klaren Gebieten (im Westen des Landes) leichten Frost.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017110600_42_2_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wettermäßig bleibt es leicht unbeständig, oft auch neblig oder hochneblig trüb – hier das Signifikante Wetter für die nächsten Tage – Stunde für Stunde vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2017110606_24_2_352

 

In den nächsten Tagen geht es vorerst mit dem ruhigen Herbstwetter weiter, gut zu sehen am 5-Tage-Trend für Hamburg sowie für München. Bei viel Grau und wenig Blau ist es in den nächsten Tagen weitgehend trocken und die Temperaturen pendeln sich zwischen 5 und knapp 10 Grad ein.

 

 

Kommentieren