Wieder frostige Nacht in der Region

Bei meist klarem Himmel konnte sich die eingeflossene kalte Polarluft wieder deutlich abkühlen. Verbreitet gab es leichten Frost, nur von der Pfalz über die Metropolregion RN bis zum Odenwald sackten die Temperaturen nicht ganz so weit ab, da hier einige Wolkenfelder durchzogen. Die Karte mit den Tiefstwerten bis Freitag früh zeigt, dass die Temperatur zum Beispiel in Freiburg im Breisgau bis -3,5 Grad sank. Nicht weit von uns wurden in Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb -10,6 Grad gemessen. Noch kälter war es direkt am Erdboden, im Breisgau und im Markgräflerland mit Tiefstwerten bis -9 Grad, in Sonnebühl -13 Grad.

170421regenbogen_tiefstwerte

Kommentieren