Wetterextreme im April – von Winter bis Sommer

Der April kann wettertechnisch eine sehr große Bandbreite bieten. Je nach Wetterlage sind sowohl spätwinterliche Kälteeinbrüche mit Frost und Schnee möglich, aber auch schon Warmluftvorstöße mit sommerlichen Temperaturen. Wir wollen uns anhand einiger langer Messreihen die Extreme im Monat April genauer ansehen. Wie immer gilt, dass alle Werte, auch für viele weitere Wetterstationen in unserem großen Archiv nachgesehen werden können.

Im Folgenden die Wetterextreme für einige ausgewählte Wetterstationen mit recht langen und konstanten Messreihen. Wir sehen zunächst die höchste je in einem April gemessene Schnee, dann den absoluten Höchstwerte für April (Tmax) und den absoluten Tiefstwert (Tmin). Zudem sind die jeweils wärmsten und kältesten Monate aufgeführt (Mitteltemperatur). Hier fällt auf, dass die mit Abstand wärmsten Aprilmonate (man darf auch Aprile sagen ;-)) alle aus diesem Jahrtausend stammen. Es waren 2007, 2009, 2011 und 2014. Aus späterer Vergangenheit reiht sich noch 1952 mit ein. Die kältesten Monate sind nahezu alle schon etwas länger her. Da waren unter anderem 1970 und 1956.

Hamburg-Fuhlsbüttel (1936)
Höchste Schneedecke: 11 cm 14.04.1966
Tmax: 29.7 °C 21.04.1968
Tmin: -7.1 °C 10.04.1941

Wärmste Monate
12.3 °C 2009
11.8 °C 2011
11.3 °C 2007
10.6 °C 2014
10.5 °C 1952

Kälteste Monate
4.8 °C 1956
4.8 °C 1970
5.1 °C 1958
5.2 °C 1941
5.4 °C 1973

Berlin-Tempelhof (1948)
Höchste Schneedecke: 13 cm 11.04.1977
Tmax: 31.3 °C 22.04.1968
Tmin: -8.1 °C 01.04.1996

Wärmste Monate
13.5 °C 2009
13.1 °C 2011
12.4 °C 1952
12.1 °C 2007
12.1 °C 2000

Kälteste Monate
5.6 °C 1956
6.0 °C 1958
6.4 °C 1970
6.5 °C 1973
6.8 °C 1977

Hannover (1936)
Höchste Schneedecke: 6 cm 07.04.1975
Tmax: 29.7 °C 21.04.1968
Tmin: -7.4 °C 08.04.2003

Wärmste Monate
12.6 °C 2009
12.3 °C 2011
11.6 °C 2007
11.5 °C 2014
11.1 °C 1952

Kälteste Monate
5.0 °C 1956
5.4 °C 1973
5.5 °C 1958
5.7 °C 1970
5.9 °C 1938

Essen-Bredeney (1935)
Höchste Schneedecke: 10 cm 04.04.1975
Tmax: 28.9 °C 21.04.1968
Tmin: -4.6 °C 12.04.1986

Wärmste Monate
13.7 °C 2007
13.6 °C 2011
13.2 °C 2009
12.3 °C 2014
11.9 °C 1952

Kälteste Monate
5.9 °C 1936
5.9 °C 1970
6.0 °C 1973
6.1 °C 1938
6.1 °C 1956

Dresden-Strehlen (1936)
Höchste Schneedecke: 3 cm 08.04.1943/07.04.1956
Tmax: 31.0 °C 22.04.1968
Tmin: -6.0 °C 08.04.1956

Wärmste Monate
13.4 °C 2009
12.4 °C 2011
12.2 °C 1961
12.1 °C 2014
12.0 °C 2007

Kälteste Monate
5.9 °C 1938
6.1 °C 1958
6.3 °C 1954
6.3 °C 1973
6.4 °C 1941

Frankfurt/Main (1949)
Höchste Schneedecke: 3 cm 01.04.1952
Tmax: 30.3 °C 18.04.1949
Tmin: -7.1 °C 13.04.1986

Wärmste Monate
14.2 °C 2007
14.1 °C 2009
14.0 °C 2011
13.6 °C 2014
12.6 °C 1993

Kälteste Monate
7.0 °C 1958
7.2 °C 1973
7.3 °C 1970
7.4 °C 1977
7.7 °C 1986

Lahr (1950)
Höchste Schneedecke: 8 cm 02.04.1952
Tmax: 31.4 °C 21.04.1968
Tmin: -5.2 °C 08.04.2003

Wärmste Monate
13.8 °C 2007
13.1 °C 2011
12.8 °C 1961
12.7 °C 2009
12.3 °C 2014

Kälteste Monate
7.3 °C 1973
7.4 °C 1958
7.8 °C 1977
8.0 °C 1980
8.1 °C 1970

München-Stadt (1954)
Höchste Schneedecke: 17 cm 16.04.1955
Tmax: 32.2 °C 28.04.2012
Tmin: -6.0 °C 08.04.1956

Wärmste Monate
13.4 °C 2007
13.0 °C 2009
12.5 °C 2011
11.8 °C 1961
11.5 °C 1993

Kälteste Monate
5.8 °C 1973
5.9 °C 1958
5.9 °C 1980
6.6 °C 1979
6.6 °C 1970

 

Schneedecke

Es kann besonders in der ersten Aprilhälfte überall in Deutschland, auch im Tiefland noch eine Schneedecke geben. Wir sehen an den ausgewählten Orten oben, dass schon überall (und das auch mehrfach) im April schonmal eine Schneedecke lag. Unten zwei Beispiele vom 14.04.1966 und 02.04.1952.

de_obs-de-310-1_1966_04_14_06_00_2_179

 

de_obs-de-310-1_1952_04_02_06_00_2_179

 

Besonders markant war es Mitte April 1970 im Nordosten, wo teilweise über 30 cm Neuschnee fielen. Ähnlich wie auch am 01. April 2018.

de_obs-de-310-1_1970_04_12_06_00_44_179

Tiefstwerte

Nachtfrost ist im April auch in ganz Deutschland normal und kommt in fast jedem Jahr vor. Markant war es aber 1986 (unten) und zuletzt erst im Jahr 2003.  Von diesen beiden Jahren stammen auch viele Rekorde für die tiefste je gemessene Temperatur in einem April.

de_obs-de-310-1_2003_04_09_00_00_2_178

 

de_obs-de-310-1_1986_04_13_00_00_2_178

Höchstwerte

Der wohl intensivste Warmluftvorstoß in einem April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erfolgte am 22.04.1968. Damals wurden sogar vielerorts um 30 Grad oder sogar darüber gemessen. Bis heute stammen die absoluten Rekorde beispielsweise für Berlin, Lahr, Dresden und Essen von diesem Datum und wurden seither nicht mehr geknackt. Weiter unten sehen wir noch die Karte vom 28.04.2012, als ein ähnlicher Warmluftvorstoß erfolgte. Von diesem Datum stammt auch der bisherige Aprilrekord für München.

de_obs-de-310-1_1968_04_23_00_00_2_177

 

de_obs-de-310-1_2012_04_29_00_00_2_177

 



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Kommentieren