Weitere Regenfälle erwartet

Das Tiefdrucksystem mit dem Namen HARTMUT hat sich über Teilen Europas eingenistet. Es erstreckt sich inzwischen von Skandinavien über Deutschland bis nach Norditalien und bestimmt mit meist feuchtkühler Luft das Wetter in weiten Teilen Deutschlands. Im Übergangsbereich zu subtropischer Warmluft über Osteuropa gleitet die feuchtwarme Luft auf die deutlich kühlere Luft auf und gebietsweise fällt länger anhaltender und ergiebiger Regen. Morgen erreichen uns zusätzlich noch Ausläufer eines Nordmeertiefs. Bis zum Samstagabend muss immer noch mit teils kräftigem Regen gerechnet werden, erst ab Sonntag setzt sich ein neues Hochdruckgebiet bei uns durch.

170811regensummen1

Die 24stündigen Regensummen bis Freitag früh, berechnet aus den Radardaten. Stellenweise sind bereits mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter zusammengekommen.

170811regensummen2

Die erwarteten Regensummen bis zum Samstagabend aus dem SuperHD-Modell. Der stärkste Regen verlagert sich in den Bereich vom Sauerland bis ins südliche Schleswig-Holstein. In Ostwestfalen sind nach diesem Modell mehr als 80 Liter Regen pro Quadratmeter möglich, nach anderen Modellen teilweise weniger. Für einen Modellvergleich einfach die Karte aufrufen und am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln.

170811wuppertal_regen

Regen im Bergischen Land, Foto: Achim Otto

Die bereits gefallenen und die erwarteten Regenmengen lassen aber keine große Hochwasserlage erwarten. Bäche und kleine Flüsse können dennoch an einigen Stellen über die Ufer treten und Überflutungen hervorrufen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Ein Kommentar

  1. Friedel Steinmueller 11. August 2017

Kommentieren