Weihnachtswetter 2016: Windig, nass und mild

Weiße Weihnachten können wir im Großteil Deutschlands abhaken, denn es wird besonders im Norden zeitweise sehr windig und auch im übrigen Land teils nass und mild. Pünktlich zu den Feiertagen greifen atlantische Tiefs auf Deutschland über und führen milde Atlantikluft heran. Insgesamt wird der Norden deutlich stärker von den Tiefs erfasst, als es in Süddeutschland der Fall sein wird.

Schon in der Nacht zum Donnerstag zieht eine erste Front mit Regen in den Nordwesten Deutschlands und zieht langsam bis Freitag früh unter Abschwächung in den Süden und Südosten. Dabei kann es im Übergangsbereich zur kälteren Luft vereinzelt gefrierenden Regen geben, in den Hochlagen einiger (vor allem östlicher) Mittelgebirge ist nochmal etwas Neuschnee möglich, wie das Super HD Modell zeigt.kompakt

Blicken wir aber nun auf die Weihnachtstage: In regelmäßiger Abfolge werden uns Tiefausläufer von Nordwest nach Südost überqueren. Dabei wird es immer mal wieder Regen geben, allerdings zwischen den Fronten auch längere trockene Phasen und freundliche Abschnitte. Richtig wechselhaftes Wetter eben. Die Niederschlagssummen vier verschiedener Wettermodelle bis einschließlich dem 2. Weihnachtsfeiertag zeigen den meisten Regen im Norden und Nordwesten, im Süden werden die Fronten mit Niederschlag nur abgeschwächt ankommen und am ehesten im Stau der Berge etwas mehr bringen. Die Schneefallgrenze wird aber auch hier meist zwischen 1000 und 1500 Meter oder sogar noch darüber liegen.

summe_kachelmannwetter

Der Wind wird schon an Heiligabend besonders in der Nordhälfte spürbar zunehmen und für den 1. Weihnachtstag gibt es immer noch größere Unsicherheiten. Das amerikanische Wettermodell (unten grüne Linie) hält weiterhin an einer Sturmlage in Norddeutschland fest, hat aber die Windböen im Vergleich zu gestern deutlich zurückgefahren. Der Vergleich im XL Trend für Schleswig zeigt aber recht einheitlich sehr windiges bis stürmisches Wetter. Ihren Ort finden Sie hier bei Kachelmannwetter.

schleswig_xl

Auch der XL Trend für Berlin zeigt über die Weihnachtstage deutlich zunehmenden Wind, auch hier ist das amerikanische Wettermodell (grüne Linie) derzeit ein Ausreißer nach oben.

berlin_xl

Hier noch eine Karte mit den Windböen des US Modells für den 1. Weihnachtstag, 09 Uhr. Es bietet derzeit die stärksten Windböen und immer noch einen Sturm im Norden an! Alle Karten, die 6stündig aktualisiert werden, sind hier bei Kachelmannwetter für jeden zu finden. Über die blauen Buttons oben auf der Karten, können sie direkt den gewählten Zeitpunkt mit einem anderen Wettermodell vergleichen.

model_modusa_2016122100_104_2_254

 

Genau über Weihnachten wird es am wärmsten

Pünktlich mit den übergreifenden Tiefs wird auch mildere Luft herangeweht. Das zeigen stellvertretend zwei Diagramme aus dem XL Trend für Köln und Nürnberg. Zwar sind die genauen Temperaturen logischerweise noch nicht ganz klar, aber es wird meist frostfrei bleiben und tagsüber für Dezember mild bis sehr mild. In Köln sind locker 13 bis 14 Grad möglich.

koeln_temp

nuernberg_temp

Zeichen nach Weihnachten stehen auf Hochdruck

Die Vorhersage des Luftdrucks für den 29.12.2016 sieht nach fast allen Wettermodellen relativ einheitlich aus. Die genaue Stärke und Position des neuen Hochs ist noch nicht sicher, aber wir bekommen es sehr wahrscheinlich mit ruhigem, trockenem und allmählich auch wieder kälterem Wetter zu tun. Sollte das Hoch bis Silvester durchhalten, könnte es (wie schon in einigen vergangenen Jahren) zu gebietsweise sehr dichtem Nebel kommen. Grund wäre wenig Wind, eine Inversion und sowieso schon nebelanfällige Luft. Durch zusätzlichen Eintrag von Kondensationskeimen durch das Abbrennen von Feuerwerk, kann sich dann intensiver und sehr dichter Nebel bilden. Das ist aber nur eine Möglichkeit, wir behalten die Entwicklung im Auge.

model_modez_2016122100_192_1642_149

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösungverfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren