Warmfront bringt morgen Schneefälle

Derzeit bestimmt polare Kaltluft aus Skandinavien unser Wetter und besonders im Osten und im Süden gibt es dabei etwas Regen oder oberhalb von 300/400m Schneefall. Sonst ist es ganztags bewölkt mit ein paar Auflockerungen und nur mehr einzelnen Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauern.  Richtung Schwarzwald und entlang des Alpenrands können diese bis in die Abendstunden auch kräftiger ausfallen. Nachts lockert es stellenweise auf und die Schneeschauer werden immer weniger, vielerorts bleibt es trocken. Hier das signifikante Wetter für den restlichen Tag. Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken.

de_model-de_modsuihd_2017122800_10_2_352

Die Temperaturen steigen heute auf -2 bis maximal 6 Grad auf Helgoland. Für Details in die Länder/Kreise:

de_model-de-310-1_modsuihd_2017122800_18_2_2

Freitag: Der morgige Tag startet zunächst teils aufgelockert, teils stärker bewölkt und nur vereinzelt kann es stellenweise ein paar Flocken geben oder leicht schneien. Entlang der Nordseeküste und in Schleswig-Holstein ziehen ein paar Schauer von der Nordsee durch. Ganz vereinzelt sind hier bei kräftigen Schauern Blitz und Donner denkbar. Am Vormittag setzt sich vorübergehend im Süden die Sonne durch und hier ist es dann bis am Nachmittag überwiegend sonnig mit nur wenigen hohen Wolken. Um die Mittagszeit trübt es sich in den westlichen Bundesländern ein und mit der Warmfront beginnt es am frühen Nachmittag vom Saarland bis nach NRW verbreitet zu schneien, nur in ganz tiefen Lagen ist auch Regen dabei. Bis zum späten Abend verlagert sich die Front samt Schneefall weiter nach Osten und westlich einer Linie Bayern – Schleswig-Holstein ist immer wieder mit Schneefall zu rechnen. In Lagen unterhalb von 700/600m geht der Schnee im Westen und Südwesten in Regen über. Bis Samstagfrüh zieht die Warmfront weiter nach Osten und schwächt sich dabei langsam ab. Dennoch ist vor allem von Niederbayern bis zur Ostseeküste zeitweise leichter Schneefall zu erwarten. Weiter im Westen geht es hinter der Warmfront oft trocken durch die Nacht mit nur einzelnen Regenschauern. Hier ist das signifikante Wetter für den morgigen Tag ab Mittag und die Nacht zum Samstag. Für Details in die Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2017122800_37_2_352

Bis zum Samstag in der Früh sind westlich einer Linie Bayern – Niedersachsen bis in tiefe Lagen mit ein paar Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Vielerorts werden es 2 bis knapp 10 cm sein. Besonders in Lagen oberhalb von 400/500m sind in NRW, Hessen, im Saarland und in Bayern auch 10 bis 15 cm, vereinzelt mehr möglich. Am Samstag selbst wird es rasch wärmer und verbreitet setzt schon am Vormittag Tauwetter ein. Hier die akkumulierten Schneemengen bis am Samstag in der Früh. Für Details in die Länder/Kreise, Stunden vorklicken.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017122800_54_2_294

Kommentieren