Update zum Randtief ECKHART am Samstag

Wieder einmal bringt ein kleines Randtief in vielen Teilen Deutschlands stürmisches Wetter. Am Samstag zieht das Randtief „Eckhart“ über die Küstengebiete von Nord- und Ostsee hinweg und weiter nach Nordpolen. An seiner Südseite bauen sich recht große Luftdruckgegensätze zu einem Hoch auf, das sich von den Azoren bis in den Südwesten Frankreichs erstreckt. Dabei erwartet uns kein großer Sturm, aber gebietsweise sind durchaus Sturmböen um 80 km/h und vereinzelt sogar schwere Sturmböen um 90 km/h möglich.

170317luftdruck_samstag

Die Luftdruckverteilung am Samstagvormittag aus dem SuperHD-Modell. Nach den neuesten Berechnungen des SuperHD-Modells zieht das Randtief über das nördliche Schleswig-Holstein hinweg und liegt am Vormittag bereits im Bereich der Insel Fehmarn. Im weiteren Tagesverlauf überquert es Vorpommern und zieht rasch weiter nach Polen.

170317boeen1

Bereits in der Nacht sind an der Nordseeküste einzelne Sturmböen möglich. Am Samstagmorgen erfasst das Windfeld etwa die Westhälfte Deutschlands. Für Details in der Böenkarte aus dem SuperHD-Modell einfach in die Bundesländer und Kreise klicken.

170317boeen2

Ab den Mittagsstunden am Samstag greift das Sturmfeld auf den Osten Deutschlands über. Dann muss hier recht flächendeckend mit stürmischen Böen oder Sturmböen von 70 bis 80 km/h gerechnet werden, vereinzelt sind sogar schwere Sturmböen um 90 km/h nicht ganz ausgeschlossen.

170317regensummen_samstag

Mit dem Randtief kommt auch einiges an Regen zusammen. in einigen Mittelgebirgen fallen bis zum Sonntagmorgen mehr als 50 Liter pro Quadratmeter, in Staulagen des Schwarzwaldes und der Alpen örtlich auch noch deutlich mehr.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren