Update bzgl. Gewitter für Sonntagabend für den Westen – Gefahr von Hagel, Starkregen und Sturmböen!

Der heutige Sonntag startet im Saarland, in Rheinland-Pfalz und bald auch in NRW mit dichten Wolken und vom Südwesten ziehen erste teils kräftige Schauer und vereinzelte Gewitter durch. Sonst ist es oft freundlich mit Sonnenschein und nur harmlosen Wolken. Entlang der Nord- und Ostseeküste ist anfangs stellenweise etwas Nebel dabei. Mittags ziehen die Schauer weiter Richtung Niedersachsen und Bremen. In den restlichen Bundesländer ist es oft sonnig mit ein paar Wolken. Im Laufe des Nachmittags können sich dann über Thüringen erste örtliche Wärmegewitter bilden, die punktuell auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt möglich sind.

Im Laufe des Abends ziehen von Frankreich ein paar kräftige Gewitter samt Sturmböen, Starkregen und örtlichem Hagel Richtung Saarland, Rheinland-Pfalz und NRW. Örtlich sind sie auch in Baden-Württemberg zu erwarten. Nachts kann es dann in Niedersachsen, Bremen und stellenweise Hamburg gewittrig werden. Hier ist das signifikante Wetter vom Super HD für den heutigen Tag. Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018042900_6_2_352

Die Temperaturen steigen heute vor den Gewittern auf 12 bis 18 Grad ganz im Norden und entlang der Nord- und Ostseeküste. Sonst werden warme 18 bis 27 Grad, entlang des Oberrheins bis 28 oder 29 Grad erreicht. Für Details in Länder/Kreise:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018042818_24_2_2

 

 

9 Kommentare

  1. Hans 29. April 2018
  2. Roland 29. April 2018
    • Manu 29. April 2018
    • Michael 29. April 2018
    • Dieter Dinger 30. April 2018
  3. Frank 29. April 2018
  4. Hans 29. April 2018
  5. Hans 30. April 2018
  6. Hans 30. April 2018

Kommentieren