Unwettergefahr am Wochenende und wahrscheinlich Rekordwärme in NRW in der Nacht!

Die Hitze hat weite Teile Deutschlands heute und auch noch morgen am Sonntag im Griff, doch so langsam schwächelt das Hoch über Osteuropa immer mehr. Morgen zieht dann eine Kaltfront in den Nordwesten Deutschlands, die stellenweise kräftige Schauer und Gewitter mit sich bringt.

Zuvor sind auch schon heute Nachmittag im Westen Deutschlands in der sehr heißen Luft einzelne Gewitter möglich, wie auch das Super-HD-Modell zeigt.

wwsa

Diese können punktuell heftig ausfallen, auch Unwetter sind lokal heute Nachmittag in NRW denkbar. Platzregen mit Überschwemmungen kann es genauso geben, wie auch Sturmböen oder Hagel.

 

Interessant dabei dann auch die kommende Nacht in NRW, wo es noch anfangs einzelne Gewitter oder auch Unwetter geben kann, Wolken sorgen zudem dafür, dass sich die Luft nur langsam abkühlt. So können in der kommenden Nacht in NRW Rekordtiefstwerte erwartet werden! Es wird bestimmt einige Stationen geben, die noch niemals in einer Augustnacht so warm waren. Eventuell fällt auch ein Sommerrekord in Sachen „wärmste Nacht seit Aufzeichnungsbeginn“. Diese Wärme in der kommenden Nacht gibt auch unser Super-HD-Modell wieder mit den Tiefstwerten von vielfach 25 bis 20 Grad!

tnso

 

 

Morgen am Sonntag geht es dann weiter mit Hitze, doch zieht nachmittags dann langsam die Kaltfront von der Nordsee und den Niederlanden ins Land.

Es sind dann im Tagesverlauf schon im Vorfeld der Kaltfront Gewitter möglich, das Unwetterpotential steigt dabei an! Stellenweise ist Hagel möglich und auch die Gefahr von schweren Sturmböen ist gegeben! Dies betrifft vor allem die Gebiete von der Eifel bis zur Ostsee, ebenso Sachsen-Anhalt und zum Abend auch Brandenburg. Man kann in den Karten Stunde für Stunde vor und zurück klicken und für mehr Details auch in die Bundesländer und Landkreise klicken.

wwso

 

FAZIT: Es sind schon heute Nachmittag in NRW örtlich heftige Gewitter oder vielleicht auch Unwetter möglich, morgen am Sonntag aber verbreiteter im Norden und im Osten des Landes! Wir halten hier auf den Kanälen sowie bei Facebook (Kachelmannwetter) und Twitter (@kachelmannwettr) aber weiter auf dem Laufenden.

Zudem solle man auf jeden Fall im Westen heute den Himmel und das aktuelle Radar im Auge behalten.

/AN

3 Kommentare

  1. klaus 27. August 2016
    • Thomas Sävert 27. August 2016
      • Klaus 27. August 2016

Kommentieren