Unwetter- und Tornadolage in den USA

In den USA stellt sich wieder einmal eine typische Unwetterlage ein, bei der vor allem in den Südstaaten die Gefahr von kräftigen Gewittern mit Starkregen, Hagel, Sturm und Tornados besteht. Diese Unwetterlage entsteht am heutigen Dienstag und hält für mehrere Tage an. Bei solchen Wetterlagen treten immer wieder so genannte Tornadoausbrüche mit zahlreichen, auch stärkeren Tornados auf. Von März bis in den Juli ist in den USA die Hauptzeit für Tornados.

Zwischen tiefem Luftdruck im Bereich Texas – Oklahoma und einer Hochdruckzone über dem Osten der USA weht bodennah mit südlicher Strömung feuchtwarme Luft vom Golf von Mexiko nach Norden in die Südstaaten der USA. Dazu auch die Höchsttemperaturen am Mittwoch aus dem globalen US-Modell.

170328usa_mittwoch500

In rund 5,5 Kilometer Höhe stellt sich zwischen einem Tief im Bereich Nordwesttexas und einem Hoch über dem Südosten der USA eine starke südwestliche Höhenströmung ein. Als Beispiel ist hier die Höhenvorhersagekarte für den Mittwoch aus dem globalen US-Modell gezeigt. Damit herrschen zwischen dem starken südwestlichen Höhenwind und schwächeren Bodenwind aus südlichen Richtungen große Windunterschiede mit der Höhe. Man spricht auch von Scherung. Nimmt der Wind mit der Höhe stark zu und ändert dabei auch noch seine Richtung, herrscht also starke Scherung, können sich in der feuchtwarmen Luft besonders starke Gewitter bilden, die einen rotierenden Aufwindbereich aufweisen und sich längere Zeit halten können. Man spricht von so genannten Superzellen. Diese bringen oft schwere Unwetter hervor und sind häufig mit Starkregen, Großhagel, schweren Sturm und Tornados verbunden. So steigt das Tornadorisiko in den kommenden Tagen in den Südstaaten deutlich an.

170328usa_spc

Passend dazu hat das Storm Prediction Center in Oklahoma für Teile der Südstaaten ein erhöhtes Tornadorisiko herausgegeben. In der Karte steht SLGT  für slight und meint ein leicht erhöhtes Risiko für Schwergewitter und ENH für enhanced und damit ein erhöhtes Risiko. Wir werden also in den kommenden tagen sehr wahrscheinlich in den Nachrichten einiges zu hören und zu sehen bekommen über Unwetter in den USA.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. Anne 28. März 2017
  2. Chris 28. März 2017

Kommentieren