Unwetter-Extra: Donnerstag lokal heftige Gewitter

Bereits am heutigen Mittwoch steigt die Unwettergefahr im Süden und Südwesten Deutschlands schon an, bevor sich die labile und schwüle Gewitterluft dann am Donnerstag nordwärts bis zur Landesmitte etwa ausbreitet. Dabei werden sich am Donnerstag vermehrt ausgehend von den Mittelgebirgen teils heftige Gewitter bilden mit der Gefahr von Hagelschlag und vor allem mit eng begrenzt sehr starken Regenfällen. Es sind vereinzelt Sturzfluten mit 50 bis 100 Liter/qm möglich. Auch im weiteren Verlauf der Woche setzt sich die unwetterträchtige Wetterlage fort. Der Nordosten wird wahrscheinlich bis zum Ende der Woche weitgehend außen vor bleiben.

Hilfreiche Tools für die Gewitterlage sind:

Kommentieren