Über 2000km lange Luftmassengrenze über Nordeuropa

Mit einem langgestreckten Frontensystem wird derzeit winterlich kalte und frostige Luft über Nordeuropa von milderen Luftmassen weiter südlich getrennt. Derzeit verlagert sich diese Grenze kaum nach Norden oder Süden und bringt im Übergangsbereich auf der kalten Seite anhaltende und ergiebige Schneefälle.

Die Temperaturen in Europa vom Sonntagmorgen um 7 Uhr zeigen die Grenze zur frostigen Luft sehr gut. Sie reicht vom südlichen Norwegen bis nördlich an Moskau vorbei weit nach Osten. Insgesamt ist sie deutlich mehr als 2000 Kilometer lang.

obs_2017_03_05_06_00_1642_1

Im HD Modell zeichnet sich diese Luftmassengrenze gut im signifikanten Wetter ab. So fällt nur im südlichen Teil gebietsweise Regen, meist gleitet hier die mildere Luft auf die kältere Luft in bodennahen Schichten auf und sorgt für Schneefall. Das Band mit Schnee soll sich in der Nacht zum Montag von Südnorwegen über die Ostsee bis nördlich an Moskau vorbei erstrecken.  Alle Karten können Sie hier bei unseren Wettermodellkarten durchsehen.

model_moddeuhd_2017030500_21_1642_155

Dabei kommen recht verbreitet in diesem Streifen der Luftmassengrenze 10 bis 20 mm Niederschlag als Schnee zusammen, was etwa 10 bis 20 cm Neuschnee entspricht. Besonders an der Südostküste Norwegens sind durch verstärkenden Niederschlag vom Skagerrak her die größten Schneemengen zu erwarten. In Kristiansand sind durchaus 30 bis 40 cm Neuschnee möglich, örtlich auch mehr, wie das Vorhersagediagramm zeigt.

model_moddeuhd_2017030500_50_1642_294



Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren