Tropischer Sturm mit extremen Regenfällen könnte Texas treffen

Derzeit liegt ein Gebiet tiefen Luftdrucks östlich von Yucatan und wird die mexikanische Halbinsel in den kommenden Stunden bis Mittwoch mit teils kräftigen Regenfällen und Gewittern überqueren. Über Land wird die „Störung“ keine Verstärkung erfahren, erst über dem Golf von Mexiko wird es dann ab Mittwoch und vor allem Donnerstag und Freitag interessanter.

de_sat-de-310-1_2017_08_22_07_30_5847_351de_blitze-de-310-1_2017_08_22_5847_0740

Die unten stehende Grafik zeigt verschiedene Wettermodelle, von denen drei Modelle bis zum kommenden Wochenende die Entwicklung eines tropischen Sturms, ein Modell sogar die Entwicklung eines Hurrikans sieht. Die Bedingungen über dem tropisch warmen Golf von Mexiko sind günstig. Auch die Modelle, welche „nur“ eine tropische Depression rechnen, schlagen alle eine Zugbahn Richtung Texas ein. Das National Hurricane Center sieht derzeit eine hohe Chance von 70% in den kommenden 2 Tagen und sogar 90% in den kommenden 5 Tagen, dass sich ein Tropensturm entwickelt.

tracks_neu

Im Folgenden sehen wir drei Einzelbetrachtungen mit der Prognose des Luftdrucks. Alle drei verschiedenen Wettermodelle lassen einen Sturm in Texas an Land gehen oder berechnen ihn zumindest direkt an der Küste. Alle unten stehenden Karten sind Prognosen für Samstag 02 Uhr MESZ. Klicken Sie einfach auf die Karten, um sich den vorherigen oder weiteren Verlauf der aktuellen Prognose anzusehen.

ezusca

 

Neben heftigem Wind, würden aber in erster Linie extreme Regenfälle, Überschwemmungen und Hochwasser für Teile von Texas gefährlich werden. Dabei werden vom US Modell und vom ECMWF am kommenden Wochenende teils über 500 Liter Regen pro Quadratmeter berechnet. Zur Einordnung: Das ist fast die durchschnittliche Jahresmenge von Berlin. Logischerweise werden die Schwerpunkte noch unterschiedlich berechnet, aber beide Modellen sehen Texas von extremen Regenfällen betroffen.

de_model-de-310-1_modez_2017082200_150_5796_157de_model-de-310-1_modusa_2017082200_150_5796_157

Die unterschiedlichen Schwerpunkte sind auch gut in der XL Vorhersage zu sehen, wo die Modellrechnungen verglichen werden. Ein Modell rechnet für Houston extreme 513 l/qm, ein anderes dagegen nur 18 l/qm. Von fünf Modellen zeigen hier aber schon vier Modelle sehr hohe Ausschläge, was die Regenmenge betrifft. Jeden anderen Ort können Sie hier nachsehen –> Ort suchen –> Akkumulierter Niederschlag wählen. Alle Vorhersagen für die USA und weltweit sind auch auf unserer speziell für die USA ausgelegten Webseite weather.us zu finden.

houston

Es sind am heutigen Dienstag erst einmal noch Prognosen und ob Texas wirklich getroffen wird, ist natürlich noch offen. Die Modellprognosen deuten derzeit aber insgesamt recht einheitlich an, dass Texas am Wochenende von einem tropischen Sturm oder vielleicht sogar einem Hurrikan erfasst werden könnte. Wir werden natürlich weiter berichten im Wetterkanal.

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, weltweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren