Tiefdruckgebiet IMKE bringt abends im Norden Regen und Wind

Der heutige Tag startet oft noch ruhig mit hochnebelartiger Bewölkung, Nebel und stellenweise kann es im Tagesverlauf auch zu kurzen sonnigen Abschnitten kommen. Örtlich ist aus der Wolkendecke aber auch leichter Nieselregen zu erwarten. Die meisten Sonnenstunden erwarten wir in den höheren Lagen entlang der Alpen und auf den Schwarzwaldhöhen. Gegen Abend nähert sich von der Nordsee das Tiefdruckgebiet IMKE, welches Richtung Südskandinavien zieht und auch das Wetter bei uns in Norddeutschland zunehmend mit Wind und Regen beeinflusst. Im Laufe des Abends sind auf Sylt Sturmböen um oder knapp über 80 km/h zu erwarten. Sonst wird es im Norden oft Windböen zwischen 50 und 70 km/h geben und dazu zeitweise regnen. Mit der Kaltfront kann es zu kräftigeren Schauern kommen. Bereits nach Mitternacht schwächen sich die Schauer und der Wind im Norden wieder ab. Einzelne Sturmböen zwischen 75 und knapp 100 km/h sind auch auf dem Brocken zu erwarten. Hier das signifikante Wetter vom Super HD für den Abend und die Nacht zum Sonntag. Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018012618_26_2_352

Windböen abends/nachts, Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018012618_24_2_11

Keine Kommentare

Kommentieren