Taifun NOCK-TEN hat Philippinen überquert

Der Supertaifun NOCK-TEN hat die Philippinen im Nordwestpazifik mit Westkurs überquert und hier große Schäden angerichtet. Neben den Böen brachte der Taifun vor allem eine meterhohe Sturmflut und heftige Regenfälle mit sich. Bei der Überquerung der bergigen Inselgruppe schwächte sich der Taifun deutlich ab.

161226taifun_sat1

Das aktuelle Satellitenbild zeigt den Taifun bereits westlich der Inselgruppe. Einige Inseln liegen noch unter dem Einfluss des Sturms, der sich nun aber weiter auf das Südchinesische Meer hinaus begibt.

161226taifun_blitze1

Die aktuelle Blitzaktivität im Bereich des sich abschwächenden Taifuns ist nur noch gering. Zunehmende Blitzaktivität wäre dagegen eher ein Zeichen für eine Verstärkung des Sturms.

161226taifun_rgeensummen1

Die aus Satellitendaten berechneten Regensummen bis in die Nacht zum Montag zeigen Regenmengen bis über 300 Liter pro Quadratmeter. Diese enormen Mengen – teils mehr als die Hälfte der durchschnittlichen Jahresmengen in Berlin – führen zu Überschwemmungen und Erdrutschen.

161226taifun1

Die Karte aus dem globalen Euro-Modell zeigt den deutlich abgeschwächten Sturm in der Nacht zum Dienstag auf dem Südchinesischen Meer. Er zieht weiter in Richtung Südwesten und wird durch starke und damit ungünstige Höhenwinde weiter abgeschwächt.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren