Stürmischer Samstag erwartet

Nach dem ruhigen und in vielen Landesteilen windschwachen Wetter am Donnerstag stellt sich die Wetterlage pünktlich zum Wochenende um und vor allem am Samstag wird es sehr windig mit stürmischen Böen, örtlich sogar Böen bis Sturmstärke. Ein großer Sturm ist nicht zu erwarten, aber die Sturmböen können durchaus den einen oder anderen Ast abbrechen, vereinzelt vielleicht sogar mal einen Baum umstürzen lassen. Vor allem am Samstag sollte man auf den Spaziergang im Wald lieber verzichten.

170316luftdruck_samstag

Nachdem bereits am Freitag ein erstes Tief vom Nordmeer nach Skandinavien zieht, folgt am Samstag ein Randtief, das über den Norden Deutschlands hinweg in Richtung Polen vorankommt. In seinem Bereich ist der Wind im Norden nur schwach, zwischen dem Tief und hohem Luftdruck über Frankreich bauen sich aber recht große Luftdruckgegensätze auf und der Wind frischt entsprechend auf.

170316boeen_samstag

Die erwarteten Böen am Samstagmorgen aus dem SuperHD-Modell. Im äußersten Norden und Nordosten wird nur wenig Wind erwartet. ansonsten muss verbreitet mit stürmischen Böen oder auch Sturmböen gerechnet werden. Für Details bitte einfach die Karte aufrufen und in die Länder und Kreise hineinzoomen. Die Karten kann man Stunde um Stunde vor- und zurückblättern, um den genauen Ablauf zu verfolgen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren