Start der Biathlon-Saison in Schweden

Die Erwartungen sind hoch: Das Biathlonfieber steigt wieder und viele Fans freuen sich auf die Weltcuprennen vor den Olympischen Spielen in Südkorea. Los geht es an diesem Wochenende mit den ersten Starts am Sonntag im schwedischen Östersund. Neben den Leistungen der Athleten spielt aber besonders das Wetter eine sehr große Rolle. Vor allem beim Schießen können Wind, Nebel und Schneefall oder Regen schnell jegliche Hoffnungen auf einen Podestplatz begraben.

171124oestersund_hoechstwerte

Die Höchstwerte in Schweden am Freitag. In Östersund in Mittelschweden steigt die Temperatur bis in Gefrierpunktnähe an. Der vorhandene Schnee wird zumindest oberflächlich weich.

171124oestersund_kompakt

Die Vorhersage Kompakt HD für Östersund zeigt, dass es morgen wieder deutlich kälter ist, die Temperatur bleibt den ganzen Tag über deutlich unter Null. Am Sonntag wird es zu den ersten rennen wieder milder mit Werten nahe 0 Grad. Am Montag und Dienstag ist Pause beim Biathlon, dann kann es vor allem am Dienstag längere Zeit schneien. Ob diese Schneefälle auch noch am Mittwoch anhalten, wenn die nächsten Rennen folgen, ist noch unsicher. Die Bedingungen könnten mit Neuschnee und auffrischendem Wind recht ungünstig werden. Die Vorhersage wird alle 6 Stunden neu berechnet, es lohnt sich also öfter mal reinzuschauen. Bis zum 03.12. gastiert der Biathlon-Zirkus noch in Schweden, dann geht es weiter nach Hochfilzen in Tirol (Österreich).

171124oestersund_schnee

Die Niederschlagsmengen im Jämtland, die nach dem HD-Modell bis in die Nacht zum Mittel als Schnee fallen sollen. Im Umland von Östersund können gebietsweise mehr als 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fallen, das entspricht bei Temperaturen etwas unter dem Gefrierpunkteiner Neuschneehöhe von 30 bis 40 Zentimetern. Inwieweit dies den Veranstaltern und den Biathleten áb Mittwocvh Probleme bereiten wird, muss man abwarten.

171124biathon


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Ein Kommentar

  1. Markus Lüttgens 24. November 2017

Kommentieren