Sonntag: Schauerwetter im Norden – sonst freundlich mit Sonne und Wolken

Der morgige Sonntag startet im ganzen Land meist freundlich mit einigen Sonnenstunden und ein paar Wolkenfeldern. Morgens kann es vereinzelt auch schon erste Nebelfelder geben. Im Tagesverlauf geht es besonders in Bayern und Baden-Württemberg mit Sonne und nur harmlosen Wolken weiter. Weiter nach Norden zu nimmt die Quellbewölkung zu und ab dem späten Vormittag breiten sich von der Nordsee erneute Schauer und ein paar Gewitter auf die nördlichen Bundesländer (Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern) aus. Einzelne Schauer und vereinzelte Gewitter sind auch in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt denkbar. Erst im Laufe des späten Abends nimmt vom Westen die Schauer- und Gewitteraktivität langsam ab und verlagert sich mehr in den Osten. Im Südwesten des Landes klart es dagegen gegen Abend immer mehr auf. Hier unser Rapid HD mit dem signifikanten Wetter für den Sonntag. Einfach Stunden vorklicken.

de_model-de_modrapid_2017081906_24_2_352

Die Temperaturen steigen auf recht frische 15 bis 22 Grad.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017081818_48_2_2

Kommentieren