Sehr milde erste Märzhälfte in Deutschland

Die erste Märzhälfte fiel in Deutschland sehr mild, vor allem nach Süden hin sehr nass, dafür gerade hier auch recht sonnenscheinreich aus. Die Mitteltemperaturen liegen bis etwa 1,5 Grad über den Mittelwerten der Jahre 1981 bis 2010. Beim Niederschlag gibt es große Unterschiede auf engstem Raum. Die Sonne ließ sich im Südwesten etwas länger blicken als sonst, während im Nordosten erst etwa ein Drittel der im März üblichen Sonnenstunden zusammenkamen.

170316maerz_temp

Die Karte zeigt die Temperaturabweichungen der ersten 15 Märztage von den langjährigen Mittelwerten.

170316tempabweichung_gfs

Auch der Donnerstag bringt wieder eine große Temperaturabweichung vom langjährigen Mittelwert. Verbreitet liegen die Temperaturen deutlich mehr als 5 Grad über den üblichen Werten.

170316regensummen_maerz

Die Regensummenkarte seit Monatsbeginn zeigt vor allem im Westen und Süden Deutschlands größere Regenmengen. Am Alpenrand und im Schwarzwald fielen gebietsweise bereits deutlich mehr als 100 Liter pro Quadratmeter. Für Details bitte in die Bundesländer und weiter in die Kreise und kreisfreien Städte zoomen.

170316fruehling

Das Foto nahm Achim Otto am Dienstag in Wuppertal auf, vielen Dank.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Ein Kommentar

  1. Hans 16. März 2017

Kommentieren