Schneemangel in Nordnorwegen

Im äußersten Norden Europas, wo man zu dieser Jahreszeit eigentlich schon viel Schnee erwartet, ist es aktuell in einigen Regionen mehr grün als weiß. An der nordnorwegischen Küste und auf den Inseln liegt vielerorts derzeit kein Schnee. In Tromsø blieb es seit mehr als 70 Jahren im Herbst nie so lange schneefrei wie in diesem Jahr.

161123nordnorwegen_schnee

Die Schneehöhenkarte vom Mittwochmorgen zeigt nur im Landesinnern Lapplands Schneehöhen zwischen 10 und 40 Zentimeter. Die Küstenstationen melden dagegen gar keinen Schnee. Normalerweise hält sich die Schneedecke zum Beispiel in Tromsø (ca. 75.000 Einwohner) im Winter mindestens ein halbes Jahr und taut höchstens zwischendurch mal etwas an. Der alte Rekord in der Stadt stammt aus dem Jahr 1944, als erst am 21. November der erste Schnee fiel.

161123polar1

In den kommenden Tagen wird es aber auch in Nordnorwegen kälter und der erste Schnee kann dann auch an der Küste der nordnorwegischen Provinz Troms fallen und eventuell sogar längere Zeit liegen bleiben. Ob der Schneerekord aus dem Jahr 1997 irgendwann wieder erreicht wird, ist völlig offen – damals lagen in Tromsø 240 Zentimeter Schnee. Die Zirkumpolarkarte aus dem globalen US-Modell mit dem Pol als Mittelpunkt zeigt für den Freitag in Nordskandinavien etwas tiefere Temperaturen als im langjährigen Mittel. Dagegen hält der extreme und schon seit Monaten anhaltende Wärmeüberschuss im Bereich des Nordpolarmeeres weiter an. Eisfreies und damit wärmeres Wasser und geringere Kältproduktion dürften in diesem Herbst eine große Rolle spielen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA.

Ein Kommentar

  1. lottery retailer 26. September 2017

Kommentieren