Schnee für Ostösterreich

Ein Tief liegt über dem Balkan. Es schickt feuchte Luft in großem Bogen über Ostösterreich, die Slowakei und Tschechien hinweg bis in den Süden Deutschlands. Die Luft ist zudem kalt, so gibt es am Dienstag etwas Schnee. Das Ganze geht in den frühen Morgenstunden des Dienstags los (blaue Fläche zeigen Schneefall).

de_model-de_modsuihd_2018021900_29_462_352

Tagsüber schneit es – vor allem in der Osthälfte Österreichs – mit Unterbrechungen weiter (über Menü stundenweise vorwärtsklicken). In abgeschwächter Form kommt der Schneefall auch über Oberösterreich bis ins bayerische Alpenvorland voran, dort ist es aber nur eine leichte Flockerei/die Schneemengen sind nicht ergiebig.

Dennoch: Achtung auf den Straßen, der Schnee bleibt – aufgrund der kalten Vorgeschichte – sofort auf den Fahrbahnen und Gehwegen liegen.

Die aufsummierten Niederschlags-/Schneemengen finden Sie hier: Demnach sind im Raum Wien um die 5 cm Schnee, im Mittelburgenland aber durchaus 15 bis 20 cm Neuschnee möglich (Updates verfolgen – für Details in die Länder und Bezirke). Fürs bayerische Alpenvorland gibt es nur wenig Neuschnee dazu. Was akkumulierter Niederschlag in Millimeter bedeutet – wieviel Schnee das gibt – Erklärung hier.

de_model-de-310-1_modsuihd_2018021900_47_462_294

 

4 Kommentare

  1. Wolfgang 20. Februar 2018
  2. vcsadm 1. März 2018
  3. Smithc20 20. März 2018
  4. Smithf428 20. März 2018

Kommentieren