Schnee bis in tiefe Lagen

Wie gestern angekündigt: Mittwoch Schneefall – hat es heute vor allem im Süden des Landes kräftig geregnet und geschneit – siehe aktuelle Radaranimation (für Details in die Länder und Landkreise).

px250-de-310-1_2017_04_26_2_0350

 

Eine Kaltfront liegt ziemlich ortsfest über dem Süden des Landes und erstreckt sich vom Oberrhein über den Schwarzwald und die Schwäbische Alb hinweg bis zum Bayerischen Wald und in Richtung Oberpfalz. Dabei regnet und schneit es teilweise mit 1 bis 5 Litern pro Quadratmeter und Stunde (zum Ablesen in die Länder).

obs-de-310-1_2017_04_26_04_00_2_13

 

So kommt es, neben den ohnehin schon tiefen Temperaturen – zu einer Niederschlagsabkühlung, die ausreicht, dass der Niederschlag bis in tiefe Lagen (400/500 Meter) als Schnee fällt. Also: In den Gebieten Schwarzwald, südlich vom Großraum Stuttgart über die Schwäbische Alb hinweg in Richtung Augsburg-Landsberg am Lech bis Hallertau-Großraum Ingolstadt heute Morgen auf teilweise winterliche Straßenverhältnisse mit Schnee und Matsch einstellen.

 

 

Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

 

Kommentieren