Schnee am Mittwochmorgen ab 400 m möglich!

Jeder hat eigentlich die in Deutschland eingeflossene, kalte Luft aus Osteuropa bemerkt. Vielfach gab es leichten Frost oder zumindest Bodenfrost.

Nun macht sich vom Ärmelkanal und Belgien kommend ein Höhentief auf den Weg nach Deutschland und wird vermutlich Mittwochvormittag über Rheinland-Pfalz und dem Saarland liegen. Da aus Nordosten immer noch kalte Luft nach Deutschland strömt und die Luftmasse durch das Tief feuchter wird, ist auch mit Niederschlägen zu rechnen.

Dabei wird es heute Nachmittag schon vom Alpenrand her zunehmend regnen und der Regen breitet sich in der Nacht zum Mittwoch weiter nach Norden in die kalte Luft aus. Gegen Mittwochmorgen regnet es dann verbreitet südlich einer Linie Emsland-Magdeburg-Lausitz länger andauernd und von Hessen bis ins westliche Sachsen auch kräftiger. Dabei sinkt die Schneefallgrenze immer weiter ab.

Am Mittwochmorgen kann es dann in der Eifel, im Sauerland, im Hunsrück, im hessischen Bergland, im Thüringer Wald, in Westsachsen und im Harz stellenweise bis auf unter 400 m herab Schneefall geben!

Dabei sind sich unsere hochaufgelösten Wettermodelle aber immer noch nicht ganz einig, in wie weit der Schnee auch liegen bleibt. Anbei zur Veranschaulichung ein paar Karten mit der berechneten Schneehöhe am morgigen Mittwochvormittag:

Snow1

Dieses Modell zeigt vor allem vom Hochsauerland bis zum Erzgebirge am Mittwochvormittag eine Schneedecke von 1 bis örtlich 5 Zentimetern.

Zoomt man mal nach Thüringen rein, so sieht man, dass auch Erfurt, Jena und Nordhausen weiß werden könnten!

Snow1zoom

Ein anderes hochaufgelöstes Modell sieht es nicht ganz so schlimm mit dem ersten Schnee. Hier werden hauptsächlich die höheren Lagen vom Sauerland, vom Harz, dem westlichen Erzgebirge und dem Thüringer Wald angezuckert:

Snow2

Zommt man hier mal nach Sachsen rein, so sieht man aber auch, dass selbst die Gebiete, die nur 200 bis 400 m hoch liegen ebenfalls eine weiße Überraschung erleben könnten.  Man sollte sich morgen früh also nicht wundern, wenn es selbst zwischen Chemnitz und Leipzig schneit!

Snow2zoom

Es wird also richtig spannend beim Wetter und wir halten euch natürlich heute und vor allem morgen früh weiter auf dem Laufenden.

Wenn ihr selber wissen wollt, ob es bei euch Schneefall geben kann, dann nutzt einfach unsere Vorhersagen. Einfach den Ort eingeben und nachsehen: http://kachelmannwetter.com/de/vorhersage

Schönen Tag aus Bochum und Glückauf!

(Bildquelle Titelbild: killikus.de)

Ein Kommentar

  1. Friedel Steinmueller 13. Oktober 2015

Kommentieren