Samstag teils heftige Gewitter im Nordosten der USA

Eine markante Kaltfront wird bis Sonntag früh weite Teile des Ostens und Nordostens der USA überqueren. Derzeit ist die Kaltfront schon aktiv und bringt einige kräftige Gewitter. Sie ist im Wasserdampf-Satellitenbild zu sehen und natürlich mit unserer weltweiten Blitzortung. Grünlich ist der Bereich der Kaltfront mit feuchter Luft im Bereich der Regenfälle und Gewitter zu erkennen, dahinter gibt es einen Einschub trockenerer Luft.

sat_2017_02_25_08_00_35_329blitze_2017_02_25_35_0810

Ab dem Nachmittag (Ortszeit) werden größere Teile des Nordostens der USA von der Kaltfront überquert. Dabei soll sich auch hier an der Front eine Gewitterline bilden, die besonders Starkregen und heftige Windböen bringen kann. Örtlich ist auch größerer Hagel möglich, die Gefahr von Tornados ist aber eher gering, auch wenn einzelne nicht ganz ausgeschlossen sind.

Unser Swiss HD Modell für den Bereich Neuengland zeigt in der Vorhersage die geschlossene und teils kräftige Gewitterlinie von Westen kommend. Am Abend soll dann auch New York überquert werden.

model_modnychd_2017022318_50_1641_155

model_modnychd_2017022318_53_1641_155

 

Hinter der Kaltfront strömt trockenere und kühlere Luft ein. Es geht also ein deutlicher Luftmassenwechsel damit einher. Das zeigen schön die Taupunkte im Swiss HD Modell für 17 Uhr Ortszeit.

model_modnychd_2017022318_52_1641_53


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren