Resturlaub! Aber wo könnte man nochmal Badewetter genießen?

Nach und nach kommt der Herbst in Europa voll in Tritt. Während es im Norden Europas schon einige Zeit frisch ist mit ersten Nachtfrösten Europas, so wird es auch im westlichen Mittelmeerraum so langsam herbstlicher, auch wenn es hier natürlich noch vergleichsweise warm ist.

Doch wo kann man mit noch übrig gebliebenen Urlaubstagen hin, um vielleicht nochmal in Sommerwetter zu genießen und im Meer zu baden?

Prinzipiell bietet sich das Mittelmeergebiet als einzige Gegend in Europa dafür an, ebenso findet man auf den Kanaren noch Badewetter.

Meist liegen die Wassertemperaturen noch zwischen 22 bis 24 Grad im westlichen Mittelmeer, um 23 Grad in der Adria und bei 24 bis 27 Grad im östlichen Mittelmeerraum. Man kann die Wassertemperaturen bei uns auf der Messwertseite stündlich ansehen. Dazu einfach auf diesen LINK klicken und dann links oben in der Karte auf aktualisieren klicken.

Und wie sieht es mit den Temperaturen aus? Und scheint auch noch reichlich die Sonne, oder kann es auch mal regnen?

Ja, prinzipiell wird es zwischen Spanien und Italien sowie rund um die Adria zu dieser Jahreszeit wechselhafter. Erste kühlere Luft versucht immer wieder vom Atlantik ins Mittelmeer zu kommen und bedingt durch das noch recht warme Wasser können sich dann häufiger Schauer oder Gewitter bilden. Wenn die Luft Höhenkaltluft es geschafft hat, bis zum Mittelmeer oder zur Adria vorzudringen, dann sind stellenweise auch heftige Gewitter und Unwetter möglich.

In den kommenden Tagen erreicht auch erste kühlere Luft Griechenland und die Türkei. Dabei muss am Montag in Griechenland mit kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden, ab Dienstag und vor allem am Mittwoch ist dann auch die Türkei dran. Hier sind dann an der südtürkischen Küste teilweise heftige Gewitter oder Unwetter möglich.

Scheint aber die Sonne, so werden vielfach noch Höchstwerte zwischen 25 und 30 Grad erreicht, vor allem in Griechenland und der Türkei auch bei über 30 Grad. Doch steigt die Wahrscheinlichkeit für Schauer oder Gewitter mit jedem Tag, den wir weiter zum Oktober hin kommen.

Diese Witterungsumstellung ist zwischen Mitte September und Ende Oktober aber völlig normal im Mittelmeergebiet. Meistens hat man ja auch noch Glück, schöne warme Tage mit viel Sonnenschein dort zu erleben, aber es kann halt auch mal vorkommen, dass es drei Tage wie aus Kübeln schifft und meist nur bewölkt ist.

Und wohin geht es nun? Schaut euch euren Urlaubsort an bei uns in den Vorhersagen. Da ist alles möglich von der kurzen 2-Tages-Vorhersage bis zum 10-Tage-Trend verschiedener Wettermodelle. Einfach HIER klicken, Ort eingeben und schauen, welches Wetter am Urlaubsort herrscht. Klappt übrigens auch mit kleinen Dörfern.

Alles Gute und Glückauf aus Bochum

(Bildquelle: e-hoi.de)

Kommentieren