Regenfluten im Süden Kaliforniens

„It never rains in southern california“ heißt ein bekannter Song, der das Klima im Süden des US-Bundesstaates beschreibt. Tatsächlich herrschte dort jahrelang extreme Dürre, die inzwischen beendet ist. Im Gegenteil, nun treten heftige Regenfälle auf mit der Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen.

170218kalifornien_sat1

Das aktuelle Satellitenbild zeigt viele Wolken über dem Westen der USA. Sie gehören zu einem kräftigen Tiefdruckgebiet mit Zentrum über dem nördlichen Kalifornien.

170218kalifornien_regensummen

Die aus Satellitendaten berechneten Regensummen bis in die Nacht zum Samstag in Kalifornien. Vor allem im Bereich Los Angeles und Santa Barbara sind verbreitet mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, örtlich auch mehr als 100 Liter.

170218kalifornien1

Die Karte aus dem Southern California Swiss HD-Modell zeigt die erwarteten Regensummen bis zum Samstagabend (Ortszeit) oder Sonntagmorgen mitteleuropäischer Zeit. Für Details in die Counties (Landkreise) klicken. Örtlich sind Regensummen bis über 200 Liter pro Quadratmeter möglich.

Bilder und Videos zeigten bereits am Freitag (Ortszeit) erste Überschwemmungen in Los Angeles.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren