Regenfälle im Schwarzwald und am Alpenrand

Die Kaltfront des Sturmtiefs WOLFGANG erreicht zum Montagabend den Alpenrand und zunächst meist leichten Regen. Die Front wird aber durch Randtiefbildung aufgehalten und am Dienstag überquert dieses Randtief den Süden Deutschlands. Dabei stauen sich die Regenwolken im Schwarzwald und später auch am Alpenrand. Gebietsweise können mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen, lokal auch mehr. Mit größeren Überflutungen ist nicht zu rechnen, aber Bäche und kleine Flüsse können stellenweise über die Ufer treten.

171002regen1

Das signifikante Wetter am Montagabend aus dem SuperHD-Modell zeigt das Regengebiet der Kaltfront, die sich von Polen bis zum Bodensee erstreckt.

171002luftdruck

Auf dem Weg nach Süden wird die Kaltfront durch Randtiefbildung aufgehalten. Der ehemalige Hurrikan MARIA ist daran aber höchstens indirekt beteiligt. Er schaufelt feuchtwarme Luft in Richtung Mitteleuropa, die zur Aktivierung und Verstärkung des Regengebietes an der Front beiträgt.

171002regen2

Die erwarteten Regensummen bis zum Dienstagabend aus dem HD-Modell. Die größten Mengen werden im Bereich Allgäu-Bodensee und im Schwarzwald erwartet.

171002regen3

Die höher aufgelöste Karte aus dem SuperHD-Modell mit den erwarteten Regensummen bis zum Dienstagabend. Zum Modellvergleich einfach am oberen Kartenrand zu den verschiedenen Modellen wechseln.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren