Polarlicht-Sichtungen möglich

In der kommenden Nacht (von Freitag auf Samstag) gibt es in Deutschland gute Chancen, dass man Polarlichter am Nachthimmel sieht.  Es gab zur Wochenmitte starke Sonneneruptionen: Die dabei ausgeworfenen, geladenen Teilchen können – wenn sie auf die Erdatmosphäre treffen – zu Polarlichtern führen. Normalerweise bekommt man Polarlichter in den nördlichen Breiten (Skandinavien) und in Richtung Pole (Nordpol/Südpol) zu sehen, diesmal bestünde aber auch die Chance, dass man sie bei uns in Deutschland – in mittleren Breiten – sieht. Wie schaut das Wetter aus?- es spielt nicht mit. Meist hängen dichte Wolken über uns, so sieht das aktuelle Satellitenbild aus:

 de_sat-de-310-1_2017_09_08_13_10_2_120
In der Nacht hier schauen oder hier (Nebel-Bild): Zeit-Updates über Menü/Erklärungen zu den Bildern durch Klicken auf das Fragezeichen.
Laut Wolkenvorhersage (weitere Termine über Menü) bestehen nur in Richtung Alpenrand Chancen auf Himmelsbeobachtung, dort ist allerdings die Wahrscheinlichkeit für Polarlicht-Sichtungen geringer als in Norddeutschland. Alles ist allem stehen die Chancen für Sichtungen von Polarlichtern in der kommenden Nacht also gering – vielleicht tut sich aber irgendwo ein Wolkenfenster auf.
de_model-de-310-1_modrapid_2017090812_8_2_101

Kommentieren