Polare Kaltluft auf dem Weg zu uns

Ruhiges Hochdruckwetter herrscht heute in weiten Teilen Deutschlands, allerdings typischerweise zu dieser Jahreszeit in den meisten Landesteilen verbunden mit Nebel oder Hochnebel. In den kommenden Tagen stellt sich die Großwetterlage um und mit westlicher Strömung wird zunächst gemäßigte Meeresluft herangeführt, am Sonntag erreicht uns von Nordwesten her polare Kaltluft. Allerdings wird diese über der Nordsee erwärmt und kommt nicht ganz so kalt bei uns an. Insgesamt kommt Bewegung ins Wettergeschehen.

171107luftdruck

Die Luftdruckverteilung von Dienstag bis Sonntag aus dem globalen europäischen Modell. Die vorhandene Hochdruckbrücke wird abgebaut, dann stellt sich zwischen hohem Luftdruck über Süd- und Südwesteuropa sowie Tiefdruckgebieten, die von Island nach Skandinavien ziehen, eine westliche Strömung ein. Am Sonntag dreht die Strömung auf der Rückseite eines nach Skandinavien ziehenden Sturmtiefs auf Nordwest und Luft polaren Ursprungs macht sich auf den Weg zu uns – allerdings erwärmt durch das noch recht warme Nordseewasser.

171107regensummen

Mit den Tiefausläufern, die vor allem ab Freitag Deutschland erreichen, sind auch stärkere Regenfälle verbunden. Bis zum Sonntagmorgen rechnet das HD-Modell stellenweise mit mehr als 100 Litern pro Quadratmeter.

171107schneefallgrenze

Mit der einfließenden polaren Kaltluft sinkt im Laufe des Wochenende die Schneefallgrenze vor allem ab Samstagabend deutlich ab.

171107trend_berlin

Der 10-Tage-Trend am Beispiel Berlin (andere Orte bitte dort eingeben): Nach dem milden Samstag zeichnet sich ein Abwärtstrend bei den Temperaturen ab.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. Markus Schmidt 7. November 2017
  2. Daniel Bachmeier 7. November 2017

Kommentieren