Österreich: Nachts teils strenger Frost – morgen auf den Bergen gutes Wintersportwetter

In der Nacht lockert die Bewölkung vor allem über den Alpen und im Westen immer mehr auf und stellenweise klart es auf. Überm Rheintal, überm Flachland von Ober-, und Niederösterreich, sowie über den Beckenlagen von Ost- und Südösterreichs und über den Alpentälern bleibt oft Nebel oder Hochnebel liegen, der speziell im Südosten und in den Tälern von Salzburg und Tirol dicht ausfallen kann. Die Temperaturen sinken bis zum Morgen auf 1 Grad bei Hochnebel im Donauraum und bis auf -16 Grad in Lech am Arlberg und in machen höher gelegenen und schneebedeckten Regionen. Hier die Min. Temperaturen vom Super HD für Freitagfrüh. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018020800_30_462_3

Der Freitag startet mit viel Sonnenschein auf den Bergen und Nebel und Hochnebel rund um den Alpenbogen herum und in manchen Tälern. Tagsüber geht es ähnlich weiter. Vor allem auf den Bergen von Vorarlberg, Tirol und Salzburg scheint ganztags die Sonne und es ziehen nur harmlose Wolken durch. Vielerorts gibt es eine ausgezeichnete Fernsicht und perfekte Wintersportbedingungen mit viel Schnee. In den trüben Regionen lösen sich die Nebel- und Hochnebelfelder kaum auf und somit bleibt es oft trüb und vereinzelt fallen ein paar Flocken aus der Nebeldecke. Nachmittags kann sich im östlichen Niederösterreich, im Wiener Raum und im Rheintal zeitweise die Sonne durchsetzen. Hier das signifikante Wetter vom Super HD für den Freitag. Für Details in die Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018020806_24_462_352

Die Max. Temperaturen liegen morgen bei -5 Grad in schattigen und nebligen Alpentälern und bei 3 Grad im Rheintal und rund um Wien. Für Details in die Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018020800_42_462_2

 

Ein Kommentar

  1. Marcus 8. Februar 2018

Kommentieren