Österreich: Heute überquert uns eine Kaltfront mit teils kräftigen Gewittern – im Osten/Südosten noch bis 30 Grad!

In der Früh sind bereits einzelne Schauer und Gewitter über Niederösterreich, Wien und das Nordburgenland hinweggezogen. Am Vormittag kommt es überall vorübergehend zu einer Wetterbesserung und in den meisten Landesteilen scheint für längere Zeit die Sonne und durch die feuchtere Luftmasse wird es stellenweise schwül.

Ab den Mittagsstunden nimmt die Quellbewölkung zu und östlich von Tirol ist vor allem überm Berg- und Hügelland mit ersten Wärmegewittern und Schauern zu rechnen. Im Laufe des Nachmittags erreicht uns dann von Deutschland her eine Kaltfront und von Vorarlberg entlang der gesamten Alpennordseite bis zum Wienerwald kommt es zunehmend zu Schauern und teils kräftigen Gewittern. Örtlich werden diese von Starkregen, Hagel und Sturmböen um oder über 75 km/h begleitet. Im Norden von Salzburg und in Oberösterreich sind in den heftigsten Gewitterzellen Böen bis oder um 100 km/h nicht ausgeschlossen. Abends erwarten wird auch im Großraum Wien und im Nordburgenland einzelne kräftige Gewitter samt Sturmböen und Starkregen. Kleiner Hagel ist bei diesen Zellen ebenfalls möglich. Erst im Laufe des späteren Abends zieht die Kaltfront ab und Schauer und Gewitter lassen nach. Hier das signifikante Wetter vom Super HD für den heutigen Tag. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken und schauen wo es heute zu Gewittern kommen kann:

de_model-de_modsuihd_2018042300_11_462_352

Vor den Gewittern wird es nochmals verbreitet sommerlich warm und die Temperaturen steigen auf 21 bis 28 Grad. Im Osten und Südosten sind vor der Kaltfront nachmittags stellenweise nochmals bis 30 Grad zu erwarten. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018042218_24_462_2

Kommentieren