Österreich: Der Winter kommt – Wintereinbruch mit Schneefällen bis ins Flachland!

Österreich befindet sich in den kommenden 2 Tagen im Einflussbereich von polarer Kaltluft und feuchter Luft vom Mittelmeerraum. Durch diese Konstellation kommt es zu einem Wintereinbruch mit Schneefällen bis ins Flachland. Somit müssen wir uns spätestens am Donnerstag in der Früh oft auf winterliche Verhältnisse einstellen!

Mittwoch: Der Tag startet stark bewölkt bis bedeckt und entlang der Alpennordseite von Vorarlberg bis ins Waldviertel ist von der Früh weg zeitweise mit Schnee und Regen zu rechnen. Ebenfalls beginnt es von Italien her in Osttirol und Kärnten immer öfter zu regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze liegt vorerst zwischen 500 und 800m, im Süden teils auch noch höher. Tagsüber breiten sich die zunehmend kräftigen Niederschläge weiter nach Osten aus und spätestens im Laufe des Nachmittags erreichen Regen und Schneefall auch Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Gleichzeitig sickert vom Norden immer kältere Luft ein, sodass bis zum Abend die Schneefallgrenze teils bis ins Flachland sinkt. Bis zum Donnerstag in der Früh ist in weiten Teilen des Landes mit Schneefällen zu rechnen. Hier das signifikante Wetter vom Super HD für den morgigen Tag. Für Details in die Länder/Bezirke, Stunden bis in den Donnerstag hinein vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2017112800_28_462_352

Hier extra das signifikante Wetter für den Donnerstagmorgen mit Schneefällen in Österreich:

de_model-de_modsuihd_2017112806_46_462_352

Der aufsummierte Niederschlag als Schnee bis am Donnerstag zu Mittag. Im Flachland sind vom Bodensee bis zum Neusiedlersee oft 2 bis 10 cm zu erwarten, teils auch mehr. Auf den Bergen im Westen 20 bis 40 cm, in Vorarlberg teils auch bis 50 cm Neuschnee. Für Details in die Länder/Bezirke.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017112806_53_462_294

 

 

 

Kommentieren