Österreich: Beginn einer Kältewelle – nachts teils um oder unter -25 Grad denkbar!

In der vergangenen Nacht gab es besonders im Norden und Osten teils strengen Frost! Im Waldviertel wurden -14 Grad gemessen und in Wien waren es je nach Bezirk -8 bis -5 Grad. Am mildesten blieb es in Villach mit -0,9 Grad. Hier die Min. Temperaturen der letzten Nacht. Zum Ablesen in die Länder:

de_obs-de-310-1_2018_02_24_06_00_462_3

Tagsüber geht es heute mit Sonne und Wolken weiter. Nachmittags sind besonders im Norden und Osten mit der weiter einsickernden Kaltluft einzelne Schneeschauer zu erwarten. Sonst bleibt es meist trocken. Die Temperaturen steigen auf -7 Grad im Waldviertel und bis +4 Grad im Rheintal. Hier die Max. Temperaturen für heute nach unserem Super HD. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022318_24_462_2

Am Sonntag flutet uns sibirische Kaltluft und somit beginnt im ganzen Land eine Kältewelle! Vielerorts wird es ein freundlicher Tag mit Sonnenschein und vom Nordosten überqueren uns immer wieder Wolkenfelder. Örtlich sind kurze Schneeschauer zu erwarten. Es weht eisiger Nord-, bis Nordostwind, der das Kälteempfinden deutlich verschärft. In der Früh liegen die Min. Temperaturen zwischen -18 und -5 Grad. Vereinzelt sind im Lungau, in der Obersteiermark und in den niederösterreichischen Voralpen schon bis -20 Grad denkbar. Tagsüber bleibt es bundesweit bei einem Eistag ( ein Tag mit einem Höchstwert unter 0 Grad) mit Temperaturen zwischen – 13 und maximal -4 Grad. Auf 2000m kühlt es bis zum Abend vielerorts auf rund -2o bis -24 Grad ab!

Min.Temperatur am Sonntagmorgen von unserem Super HD Modell. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022318_36_462_3

Max. Temperaturen für den Sonntag. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022318_48_462_2

Am Montag steigert sich die Kälte weiter und es erwartet uns somit ein bitterkalter Tag mit erneut Sonne und Wolken. Weiterhin weht besonders im Flachland teils lebhafter Nordostwind, der das Kälteempfinden weiter verschärft. Am Morgen sind in einzelnen Alpentälern teils -24 Grad zu erwarten. Vielerorts liegen die Min. Temperaturen zwischen -22 und -10 Grad! Selbst im Raum Wien werden es zwischen -12 und -10 Grad sein. Tagsüber bleibt es bei strengem Dauerfrost mit -14 bis -6 Grad, auf 2000m um -23 Grad und auf 3000m um -28 Grad!

Min. Temperaturen am Montag. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022318_60_462_3

Max. Temperaturen am Montag. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022318_72_462_2

Am Dienstag und am Mittwoch geht es mit der Kältewelle weiter und weiterhin bleibt es meist trocken mit Sonne und Wolken. Nur stellenweise ist leichter Schneefall zu erwarten. Die Nächte bleiben klirrend kalt mit Tiefstwerten zwischen -10 und -25 Grad, vereinzelt kann es sogar bis knapp -30 Grad kalt werden! Wo genau kann aus heutiger Sicht noch nicht gesagt werden. Tagsüber strenger Dauerfrost und es werden maximal -14 bis -6 Grad erreicht.

Für den Donnerstag deuten die diversen Wettermodelle vor allem für den Westen eine erste Milderung an. Wann es im Osten milder wird kann aus heutiger Sicht noch nicht genau gesagt werden.

Kommentieren