Österreich: Balkantief bringt weitere Schneefälle – im Südosten teils bis 50 cm!

Viel Schnee für die Steiermark!

Heute gibt es vorübergehend eine leichte Wetterberuhigung und tagsüber schneit es oft nur leicht und vielerorts bleibt es auch trocken. Besonders im Westen und Südwesten lockert es zwischendurch mal auf und es kommt somit zu sonnigen Abschnitten. Im Laufe des Nachmittags sind auch im Waldviertel ein paar Auflockerungen zu erwarten. Der leichte Schneefall konzentriert sich besonders auf die Bereiche der Alpennordseite vom Unterinntal bis zum Wienerwald. Im Laufe des späten Abends/nachts setzt von Slowenien her in Kärnten und in der Steiermark wieder teils kräftiger Schneefall ein, der sich bis zum Donnerstag in der Früh weiter nach Norden Richtung Mittelburgenland und südliches Niederösterreich verlagert. Aber auch in den restlichen Landesteilen kann es stellenweise leicht schneien. Nachmittags sind auch in Osttirol vorübergehend kräftigere Schneefälle denkbar. Die Schneefälle in Kärnten, in der Steiermark und im Burgenland halten mit kurzen Unterbrechungen bis am Freitagnachmittag an und können zeitweise intensiv ausfallen. Zwischendurch verlagert sich der Schneefall auch in den Osten von Österreich. Hier das signifikante Wetter von unserem Super HD. Für Details in die Länder/Bezirke, Stunden bis zum Freitagnachmittag vorklicken und schauen wann es wo schneit:

de_model-de_modsuihd_2018022018_13_462_352

Bis am Freitagnachmittag sind in einigen Regionen ein paar Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Vor allem von Osttirol über Kärnten und die Steiermark bis ins südliche Niederösterreich fallen oft 5 bis 30 cm, in der Südsteiermark sind regional bis zu 50 cm zu erwarten. Vereinzelt kann es auch mehr werden. Hier die aufsummierten Neuschneesummen bis am Freitagnachmittag. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018022018_68_462_294

Kommentieren