Österreich: Am Donnerstag stellenweise Unwettergefahr samt Starkregen und Hagel!

Morgen am Donnerstag lagern sehr labile und feuchte Luftmassen über Österreich! Der Tag startet teils mit dichter Restbewölkung der vergangen Nacht, teils aufgelockert bewölkt und örtlich sind schon Schauer dabei. In den meisten Landesteilen ist es aber bis in den Vormittag hinein trocken, aufgelockert bewölkt und es wird rasch zunehmend drückend schwül! Bereits kurz vor Mittag bilden sich in der labil geschichteten Luftmasse vermehrt Schauer und schon erste teils kräftige Gewitter. Am Nachmittag ist in allen Landesteilen mit zahlreichen Schauern und teils schweren Gewittern zu rechnen. Stellenweise besteht dabei Unwettergefahr und es kann durch die oft ortsfesten Zellen zu kräftigem Platzregen samt ÜBERFLUTUNGSGEFAHR kommen. Große Regenmengen binnen kurzer Zeit mit teils 20 bis 30 l/m² und Hagel über 2 bis 3 cm sind durchaus dabei. Im Laufe des Abends geht die Gewittergefahr rasch zurück und spätestens bis Mitternacht kommt es aus heutiger Sicht zu keinen unwetterartigen Gewitterzellen mehr.

Wer bei so einer Gewitterlage und wann genau getroffen sein wird, kann jetzt und auch morgen nicht exakt gesagt werden! Prinzipiell kann es sowohl im Flachland als auch im Bergland zu teils unwetterartigen Gewittern kommen! Hier ein paar wichtige Tools die über den Tag zu verwenden sind und wo man schnell informiert wird was wann passiert oder passiert ist. Für Details in die Länder/Bezirke:

Unser Super HD Modell mit dem signifikantem Wetter für morgen Donnerstag ab dem späten Vormittag. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018052300_33_462_352

und noch das Europa HD. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_moddeuhd_2018052306_27_462_352

 

Ein Kommentar

  1. Dolores 25. Mai 2018

Kommentieren