Österreich: Am Dienstag brütende Hitze mit bis zu 38 Grad – abends in Vorarlberg Gewittergefahr!

Am Dienstag erwartet uns der bisher heißeste Tag des Jahres! Grund für die brütende Hitze ist eine kräftige Südströmung mit der sehr heiße Luftmassen direkt von Nordafrika zu uns transportiert werden. Gleichzeitig kommt über den Alpen Föhn auf, der ebenfalls die Temperaturen weiter nach oben treibt. Somit steigen diese morgen verbreitet auf 30 bis 37 Grad, mit föhniger Unterstützung sind im Rhein- und Inntal, in der Stadt Salzburg und von den niederösterreichischen Voralpentälern bis hin zur Wachau örtlich 38 Grad denkbar. Selbst in der Höhe wird es ungewöhnlich warm mit bis zu 25 oder 26 Grad in 850 hpa oder rund 1500m. Selbst auf 2000m hat es morgen zwischen 19 und 23 Grad. Hier die Max. Temperaturen für den Dienstag von unserem Super HD-Modell, für Details in die Länder/Bezirke klicken.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017073018_48_462_2

Wie ungewöhnlich warm es morgen in Österreich ist, sieht man auch bei der Temperaturabweichung vom langjährigen Mittel beim amerikanischen Modell. Speziell von Tirol über Salzburg bis hin zur Obersteiermark liegen die Temperaturen rund 10 bis 11 Grad über dem Mittel! Hier ist die Karte dafür:

de_model-de-310-1_modusa_2017073100_12_462_295

Begleitet wird die Hitze morgen von viel Sonnenschein. Von der Früh weg ist es in weiten Teilen des Landes oft strahlend sonnig mit kaum einer Wolke am Himmel. Nur vereinzelt kann es dünne Schleierwolken geben. Erst gegen Abend könnte es in Vorarlberg von der Schweiz her zu ersten teils heftigen Hitzegewittern kommen. Regional sind dann in der energiereichen Luft Unwetter mit Hagel, Sturmböen und Starkregen möglich! Östlich des Arlbergs sollte es dagegen ganztags trocken bleiben. Hier das Rapid HD mit den möglich starken Gewittern ab dem morgigen Abend für Vorarlberg und die westlichen Teile von Tirol:

de_model-de_modrapid_2017073103_38_470_352

 

Kommentieren