Österreich: Am 1. Mai im Westen wechselhaft und frisch – im Osten/Südosten über 20 Grad!

Der 1. Mai startet in Vorarlberg mit dichten Wolken und nur Richtung Montafon kommt es noch zu längeren Auflockerungen. In den nördlichen Landesteilen ist ab den frühen Vormittagsstunden vermehrt mit Schauern zu rechnen. Östlich des Arlbergs beginnt der Tag mit Sonne, hohen Wolkenfeldern und trocken.

Tagsüber geht es in Vorarlberg, Nordtirol und in den nördlichen Bezirken von Salzburg mit dichteren Wolken weiter. Vor allem in Vorarlberg und Nordtirol ist mit einzelnen Schauern zu rechnen. Sonst scheint in weiten Teilen des Landes neben teils dichteren hohen Wolkenfeldern zeitweise die Sonne und es bleibt trocken. Erst abends sind in Osttirol ebenfalls einzelne Schauer zu erwarten. Die meisten Sonnenstunden für den 1. Mai wird es im Osten geben. Mit kräftigen Schauern oder Gewittern ist in keinem Bundesland zu rechnen! Hier das signifikante Wetter vom Super HD für den morgigen Tag. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018043000_28_462_352

Die Temperaturen steigen auf 11 bis 14 Grad im Bregenzerwald und mit mehr Sonne im Osten/Südosten auf 20 bis 26 Grad. Am wärmsten wird es dabei rund um den Seewinkel. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018043000_42_462_2

Kommentieren