Neuer Hochaufbau am Wochenende – sommerliches Wetter

Aktuell hat sich in weiten Teilen des Landes kühlere Meeresluft durchgesetzt, die vergangene Nacht war teilweise frostig – hier die Werte zum Nachschauen.

Am Donnerstag zieht von Benelux her noch einmal ein abgeschwächtes Frontensystem auf, es zerfällt über dem Westen Deutschlands. In die Grafik und über Menü stundenweise vor- oder zurückklicken – um den detaillierten Wetterverlauf zu sehen.

de_model-de_modsuihd_2018050200_27_2_352(1)

Danach baut sich ein neues, kräftiges Hochdruckgebiet auf. Es liegt am Wochenende mit Zentrum über Norddeutschland und bringt weiten Teilen Mitteleuropas sonniges und tagsüber frühsommerlich warmes Wetter.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2018050200_84_1642_149

So scheint am Wochenende in weiten Teilen des Landes die Sonne – und die Temperaturen steigen in Hamburg allmählich wieder auf 20 Grad und darüber – und bleiben dann bis weit in die nächste Woche hinein auf ähnlich hohem Niveau.

 

Screenshot 2018-05-02 10.43.26

Im Südwesten des Landes, für Freiburg im Breisgau stehen – nach dem rekord-warmen April – schon wieder weitere sommerlich warme Tage mit Temperaturen von 25 Grad und mehr  bevor. Nach jetzigem Stand hält die Wärme auch weit in die nächste Woche hinein an.

 

Screenshot 2018-05-02 10.44.00

 

Hier gibt es ortsgenaue, detaillierte Vorhersagen für ihren Ort, einfach über das Menü ihren Wunschort eingeben.

3 Kommentare

  1. HM 2. Mai 2018

Kommentieren