Neuer Atlantiksturm wahrscheinlich

Nachdem bereits im April und Juni drei tropische Wirbelstürme auf dem Atlantik aufgetreten waren, könnte sich nun bereits der vierte Sturm der Saison bilden. Schauer und Gewitter können sich in den kommenden Tagen mitten auf dem Atlantik zu einem Sturm formieren, dessen Zugbahn noch unsicher ist, der aber vorerst kein Land bedroht. Die Hurrikansaison auf dem Nordatlantik dauert offiziell von Anfang Juni bis Ende November. Im langjährigen Mittel treten 11 Tropische Stürme auf, von denen sich 6 zu Hurrikanen mit mittleren Windgeschwindigkeiten von 120 km/h und mehr verstärken. Neue Stürme sind auch auf dem Pazifik möglich, während der Sturm NANMADOL Japan erreicht.

170703atlantik_sat1

Das Satellitenbild Top Alarm zeigt die Temperaturen an der Oberfläche der Wolken und damit, wie hoch die Wolken reichen. Schauer und Gewitter formieren sich allmählich um ein Zentrum und in den kommenden Tagen kann sich mit recht hoher Wahrscheinlichkeit ein Tropensturm entwickeln. Der nächste name auf der vorgegebenen Liste ist DON.

170703atlantik_modell1

Die Karte aus dem globalen US-Modell zeigt die erwartete Luftdruckverteilung am kommenden Samstag. Danach soll der Sturm recht dicht nordöstlich an den Kleinen Antillen in der Karibik vorbeiziehen.  Zum Modellvergleich die Karte aufrufen und am oberen Bildrand zu den verschiedenen Modellen wechseln.

170703atlantik_modell2

Die aufsummierten Regenmengen bis zum kommenden Montag aus dem globalen US-Modell zeigt die starken Regenfälle innerhalb eines schmalen Streifens entlang der erwarteten Zugbahn. Links unten im Kartenausschnitt erkennt man die Kleinen Antillen, der Sturm soll also an den Inseln vorbei in Richtung Nordwesten ziehen. Ob er dann allerdings rechtzeitig nach Norden eindreht oder noch die amerikanische Ostküste erreichen könnte, ist zu einem so frühen Zeitpunkt noch völlig offen.

170703japan_sat1

Tropensturm NANMADOL südwestlich von Japan

Auch auf dem Ostpazifik könnten sich weit vor der mexikanischen Westküste in ein paar Tagen ein oder sogar zwei neue Tropische Stürme bilden, die aber kein Land bedrohen. Auf dem Westpazifik erreicht der Tropensturm NANMADOL  in der Nacht zum Dienstag (mitteleuropäischer Zeit) die Insel Kyushu im Süden Japans.


Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren