NEU: Radararchiv seit 1993

Schon seit einiger Zeit kann man bei uns die Radarbilder der vergangenen Jahre aufrufen und so zum Beispiel nachsehen, ob und wann es an einem Ort Unwetter gab. Das einzigartige Radarbild-Archiv ist jetzt nochmals erweitert worden und reicht nun zurück bis ins Jahr 1993.

171106radararchiv_1993

Das älteste Bild im Radararchiv stammt aus der Nacht zum 13. Juni 1993 und zeigt ein Regengebiet über dem Nordosten Deutschlands, dazu einzelne Schauer im Südwesten. Im Menü kann man das Datum und eine Region auswählen. Auch über die Karte kann man in die Bundesländer und sogar bis in die Bundesländer hineinzoomen.

Es folgen einige Beispiele mit Radarbildern zu vergangenen Unwettern:

171106radararchiv_19930726

Das Radarbild vom 26. Juli 1993 zeigt ein Gewitter dicht südlich von Neumünster in Schleswig-Holstein. Ein starker Tornado richtete damals innerhalb einer 13,5 Kilometer langen und bis etwa 100 Meter breiten Schneise erhebliche Schäden an.

171106radararchiv_19970629

Der 29. Juni 1997 blieb vielen vor allem vielen Menschen von Niedersachsen bis nach Thüringen lange Zeit in Erinnerung. In den Abendstunden zogen von Südwesten her schwere Unwetter durch, die vielerorts Starkregen, Hagel, Böen bis Orkanstärke und mehrere Tornados hervorriefen.

171106radararchiv_20020710

Die denkwürdige Gewitterfront vom 10. Juli 2002 zeichnet sich sehr deutlich in den Radarbildern ab. Damals gab es allein in Berlin 8 Tote und zahlreiche Verletzte sowie erhebliche Schäden. Das folgende Video entstand damals auf dem Breitscheidplatz. Im gesamten Nordosten Deutschlands gab es vielerorts Starkregen, Hagel, Böen bis Orkanstärke und einige Tornados.

171106radararchiv_20020812

Auch Starkregen- und Hochwasserereignisse lassen sich im Radararchiv verfolgen. Das Radarbild vom späten Vormittag des 12. August 2002 zeigt ein ausgedehntes und kräftiges Regengebiet über dem Osten Deutschlands. Damals stauten sich die Regenwolken am Erzgebirge und lösten ein Rekordhochwasser an der Elbe und seinen Nebenflüssen aus.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren