Drohen ein „Monster“-Orkan und Hochwasser nächste Woche?

In einigen Medien wird schon wieder darüber berichtet, dass uns wohl am kommenden Dienstag ein Super-Orkan im Westen Deutschlands heimsuchen könnte.

Wir bringen hier nun mal ein wenig Licht ins Dunkle und beruhigen erst einmal wieder….

JA, es gibt ein Wettermodell, welches diesen Monster-Orkan am kommenden Dienstag zeigt. Er soll dann mit seinem Kern über den Niederlanden liegen bei einem Luftdruck von nur rund 955 hPa.

PPdi

Dabei soll das schwerste Windfeld genau NRW treffen und da noch die am dichtesten besiedelte Region — das Ruhrgebiet und die Städte Düsseldorf und Köln. Wenn man sich die Karten der Windgeschwindigkeiten von Dienstagabend ansieht, so könnte einem Angst und Bange werden. Satte 150 km/h werden da von diesem Modell mitten in das Ruhrgebiet gerechnet! Das wäre schlimmer als Kyrill oder auch das Pfingstunwetter von 2014:

FGdi

UND JETZT KOMMT DAS GROSSE AAAABER:

Diese Modellrechnung von diesem schweren Orkan nächste Woche steht derzeit noch ganz alleine da. Die anderen beiden Vergleichsmodelle rechnen da nur schlappe Böen bis 50 km/h. Anbei dazu der XL-Trend für Köln, wo am Dienstag die Unterschiede bei den Windböen und der Wahnsinns-Ausreißer mit 150 km/h zu sehen ist:

trendköln

Sie können auch einfach Ihren Ort eingeben anstelle von Köln und nachsehen, wie windig es bei Ihnen werden soll.

FAZIT: Bitte einfach die Modelle weiter im Auge behalten. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Modellläufen dieser Orkan SO nicht mehr zu sehen sein wird, wenn er nicht gar sogar ganz verschwindet. Dennoch bleibt ein kleines Restrisiko, irgendwas hat sich das Modell bei der Berechnung ja „gedacht“.

Anderes Thema, was schon ein wenig wahrscheinlicher ist, wird ein neues mittleres bis gröberes Hochwasser im Süden und vor allem im Südwesten Deutschlands sein. Neckar und Oberrhein sind beispielsweise schon recht gut gefüllt momentan, es kommen aber noch allerhand Niederschläge bis Mitte der nächsten Woche auf uns zu. Das sieht man auch am Beispiel im Schwarzwald anhand des Feldberges. Hier sollen bis Mittwoch nach einem Modell über 200 mm Niederschlag fallen. Das meiste hier davon wohl als Schnee, doch unterhalb von 1000 m regnet es und taut, was dann die Pegel in den Niederungen rasch ansteigen lässt:

feldberg

 

Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden, was den Orkan und auch das Hochwasser angehen sollte.


Alles zum aktuellen Wetter, zu Wetterkarten, Sonnenschein, Regen und auch ein Klimaarchiv bis weit in die Vergangenheit finden Sie in den unten stehenden Links:

Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und (NEU!teils Jahrhunderte alte Klimawerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und löschen nichts. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

9 Kommentare

  1. Nepomuk22 3. Februar 2016
    • Andreas 3. Februar 2016
      • Nepomuk22 3. Februar 2016
  2. Wim 3. Februar 2016
    • Andreas 3. Februar 2016
  3. ole 3. Februar 2016
    • Andreas 3. Februar 2016
    • freddytornado 4. Februar 2016
  4. Friedel Steinmueller 4. Februar 2016

Kommentieren