Massive Regenfälle in Südeuropa und in den Südalpen

Über Südwesteuropa setzt sich das Unwettertief „Queenie“ fest. An seiner Ostseite strömt feuchtwarme Mittelmeerluft in Richtung Norden und wird hier unter anderem gegen die Alpen gedrückt. Bis zum Freitag sind südlich der Alpen gebietsweise sehr große Regenmengen zu erwarten. Bereits am Dienstag und in der Nacht zum Mittwoch regnete es in Spanien und Frankreich teilweise sehr kräftig.

161123regensummen_satellit

Die Karte zeigt die satellitenbasierten Regensummen in den 24 Stunden bis in die Nacht zum Mittwoch. Starke Regenfälle gab es von Marokko in Nordafrika bis nach Frankreich, wo lokal mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkamen, dazu die gemessenen 24stündigen Regenmengen bis zum Mittwochmorgen. Auch in Norditalien und im Tessin setzten bereits stärkere Regenfälle ein.

161123tessin-Regemengen

Verbreitet kamen im Tessin in der Schweiz bis zum Mittwochmorgen mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen und es geht noch weiter.

161123italien_modell

Die Karte aus dem HD-Modell mit den erwarteten Regensummen bis zum Freitagmorgen zeigt, dass vor allem Norditalien betroffen ist, aber auch das Tessin im Süden der Schweiz. Hier sind es örtlich mehr als 150 Liter Regen pro Quadratmeter, westlich von Turin in Norditalien dagegen sogar bis etwa 400 Liter, die vom Modell berechnet werden. Damit drohen weitere Überschwemmungen und im Bergland Erdrutsche.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA.

Kommentieren